Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Darf ein Vater mit seiner Tochter nackt in der Wanne sitzen?

Sein Foto hat weltweit für heftige Debatten gesorgt: Der Däne Torben Chris postete ein Bild von sich und seiner zweijährigen Tochter, wie sie gemeinsam in der Badewanne sitzen.

Twitter-Screenshot Torben Chris

Provokation? Der dänische Komiker Torben Chris hat sich mit seinem Posting etwas gedacht, und er hat sein Ziel einer öffentlichen Diskussion erreicht

Der Mann liebt Provokationen. Torben Chris ist ein dänischer Komiker, dessen Haupthema die verklemmten Dänen sind und ihre Probleme mit der Nacktheit. Jetzt hat der Mann eine heftige Debatte entfacht, nicht nur in Dänemark, sondern weltweit. Chris postete auf seiner Facebookseite ein Bild, das ihn und seine zweijährige Tochter nackt gemeinsam in der Badewanne zeigt.

Es ist ein sehr schönes Bild. Eigentlich. Der Vater blickt seine Tochter liebevoll an, das Töchterchen sitzt zwischen seinen ausgestreckten Beinen und spielt mit einer Hautfeile.

Nähe und Nacktheit sind für viele ein Problem

Das Bild verbreitete sich tausendfach im Internet, Zeitungen weltweit griffen das Thema auf. Doch für viele Menschen scheint so viel Nähe und Nackheit ein großes Problem zu sein. Ein Shitstorm brach über Chris herein. Es gab Kommentare wie diesen: "Zieh dir Unterhosen an, mein Freund. Was hat deine Tochter davon, wenn sie deine Genitalien sieht?", zitiert die britische Zeitung "Independent" einen User-Kommentar.

Dass so ein Bild die Verklemmten und Prüden auf den Plan ruft, ist keine Überraschung. Interessanter ist, dass die Planscherei über 60.000 mal mit "Gefällt mir" gezeichnet wurde: "Amen! Ich würde fast so weit gehen, dass Eltern mit ihren Kinder baden müssen. Kinder sollten nackte Körper sehen, um die Unterschiede zu sehen und wie richtig das ist", schrieb eine Userin.

Prüderie und Verklemmtheit haben sich breitgemacht

Die positive Resonanz zeigt, dass es offensichtlich ein großes Bedürfnis gibt, für einen unbefangeneren Umgang mit den eigenen Kindern offensiv zu werben, auch in den sozialen Medien. Für viele Eltern ist Nackheit zwar vollkommen normal, doch in den vergangenen Jahren hat sich offensichtlich eine neue Verklemmtheit breitgemacht, die immer und überall sofort Pädophilie wittert.

Torben Chris hat das auf seinen Tourneen erfahren. Für sein Programm, in dem er die Prüderie seiner Landsleute auf die Schippe nimmt, hat er viel Zuspruch erhalten. Eltern seien zu ihm gekommen, berichtet der "Independent", und hätten erzählt, dass der Vorwurf von Pädophilie schnell im Raum im stünde.

Das brachte den dänischen Komiker auf die Idee, das Foto zu posten. Die heftige Resonanz in Netz zeigt, dass es da noch einiges zu diskutieren gibt.

Nach einer Woche löschte Facebook das Bild, weil es gegen die Richtlinien verstoßen habe.

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools