A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesministerin der Verteidigung

Sie hat Politik schon in die Wiege gelegt bekommen, denn Ursula von der Leyen ist die Tochter von Ernst Albrecht, einst CDU-Ministerpräsident von Niedersachsen. Als Bundesministerin für Familie und Frauen (seit 2005) war sie eine Vorzeige-Ministerin, denn sie ist selbst die Mutter von sieben Kindern. 2009 übernahm sie das Ressort des Bundesministers für Arbeit und Soziales. Als Familienministerin schaffte sie das Erziehungsgeld ab und führte das Elterngeld ein. Die politische Auseinandersetzung hat Ursula von der Leyen nie gescheut, auch nicht mit Blick auf die Kanzlerin, etwa als sie den massiven Ausbau der Krippenplätze gegen den Widerstand in der CDU, aber vor allem in der CSU forderte. Sie kämpfte für die Ausweitung der Rechte der Betriebsräte und opponiert gegen Lohndumping. Eine sie politisch kennzeichnende Aussage ist: "Ich bin es leid, ständig die alten Gräben zu schaufeln." War mal als mögliche Bundespräsidentin im Gespräch, auch als potenzielle Nachfolgerin von Angela Merkel. Im dritten "Kabinett Merkel" wurde Ursula von der Leyen zur ersten Verteidigungsministerin Deutschlands berufen.

Politik
Politik
Ukrainisches Militär geht gegen Separatisten vor

Mit einem Sondereinsatz gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes hat die Ukraine vor internationalen Krisengesprächen in Genf den Zorn Moskaus auf sich gezogen.

Politik
Politik
Erste Gefechte bei Spezialeinsatz in der Ostukraine

Mit einem Sondereinsatz gegen prorussische Separatisten im Osten des Landes hat die Ukraine vor internationalen Krisengesprächen in Genf den Zorn Moskaus auf sich gezogen.

Nachrichten-Ticker
Kolonne ukrainischer Militärfahrzeuge kurz vor Slawjansk

Eine Kolonne ukrainischer Militärfahrzeuge steht kurz vor der östlichen Stadt Slawjansk.

Nachrichten-Ticker
Kolonne ukrainischer Militärfahrzeuge kurz vor Slawjansk

Eine Kolonne ukrainischer Militärfahrzeuge steht kurz vor der östlichen Stadt Slawjansk.

Schwarz-Gelbe Vorgängerregierung
Schwarz-Gelbe Vorgängerregierung
Rüstungslobby ging "ein und aus"

Das Wirtschaftsministerium hat eine Liste mit Regierungskontakten der Rüstungsindustrie herausgegeben. Auffällig: Bei Ex-Vizekanzler Rösler war sie häufiger zu Gast als Vertreter der Autoindustrie.

Wissenstest
Wissenstest
Haben Sie das Zeug zum Offizier?

Die Bundeswehr diskutiert über die Einstellungsvoraussetzungen für Soldaten. Sicher ist aber: Ein Offizier braucht ein solides Fachwissen. Wären Sie bereit, die Truppe zu führen?

Nachrichten-Ticker
Kiew wirft Moskau Vorbereitung von Invasion vor

Der ukrainische Übergangsregierungschef Arseni Jazenjuk hat Russland vorgeworfen, eine Invasion in sein Land sowie dessen "Zerstückelung" vorzubereiten.

Nachrichten-Ticker
Ukraine wirft Russland Vorbereitung von Invasion vor

Der ukrainische Übergangsregierungschef Arseni Jazenjuk hat Russland vorgeworfen, eine Invasion in sein Land sowie dessen "Zerstückelung" vorzubereiten.

Nachrichten-Ticker
Afghanen gehen trotz Taliban-Drohungen zur Wahl

Trotz Anschlagsdrohungen der Taliban hat sich die afghanische Bevölkerung am Samstag rege an der Wahl des neuen Präsidenten beteiligt.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ursula von der Leyen auf Wikipedia

Ursula Gertrud von der Leyen, geb. Albrecht, ist eine deutsche Politikerin. Sie ist seit 2005 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und war von 2003 bis 2005 Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit des Landes Niedersachsen.

mehr auf wikipedia.org