A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesministerin der Verteidigung

Sie hat Politik schon in die Wiege gelegt bekommen, denn Ursula von der Leyen ist die Tochter von Ernst Albrecht, einst CDU-Ministerpräsident von Niedersachsen. Als Bundesministerin für Familie und Frauen (seit 2005) war sie eine Vorzeige-Ministerin, denn sie ist selbst die Mutter von sieben Kindern. 2009 übernahm sie das Ressort des Bundesministers für Arbeit und Soziales. Als Familienministerin schaffte sie das Erziehungsgeld ab und führte das Elterngeld ein. Die politische Auseinandersetzung hat Ursula von der Leyen nie gescheut, auch nicht mit Blick auf die Kanzlerin, etwa als sie den massiven Ausbau der Krippenplätze gegen den Widerstand in der CDU, aber vor allem in der CSU forderte. Sie kämpfte für die Ausweitung der Rechte der Betriebsräte und opponiert gegen Lohndumping. Eine sie politisch kennzeichnende Aussage ist: "Ich bin es leid, ständig die alten Gräben zu schaufeln." War mal als mögliche Bundespräsidentin im Gespräch, auch als potenzielle Nachfolgerin von Angela Merkel. Im dritten "Kabinett Merkel" wurde Ursula von der Leyen zur ersten Verteidigungsministerin Deutschlands berufen.

Afghanistan
Afghanistan
Zwiespältige Bilanz nach 13 Jahren Kriegseinsatz

Jedes Jahr sterben tausende Menschen im Afghanistan-Krieg. Die Sicherheitslage verbessert sich kaum. Trotzdem will die Bundesregierung den Bundeswehreinsatz fortsetzen - wenn auch anders.

Nachrichten-Ticker
Kabinett billigt neuen Afghanistan-Einsatz

Auch nach dem Ende des Kampfeinsatzes bleibt die Bundeswehr in Afghanistan.

Eröffnung von Bundeswehr-Karrierezentrum
Eröffnung von Bundeswehr-Karrierezentrum
Von der Leyen wirbt für die Truppe

Eigentlich wollte Ursula von der Leyen das neue Karrierecenter der Bundeswehr in Berlin einweihen. Neben der Verteidigungsministerin waren aber auch zahlreiche Demonstranten vor Ort.

Nachrichten-Ticker
Ukraine schlägt Russland Gespräche zur Ukraine-Krise vor

Die ukrainische Regierung hat Russland "ernsthafte Verhandlungen auf neutralem Gebiet" über eine Entschärfung des Konflikts in der Ostukraine angeboten.

Nachrichten-Ticker
Steinmeier bemüht sich um Entschärfung der Ukraine-Krise

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) hat bei einem Besuch in Kiew die Konfliktparteien in der Ukraine-Krise aufgefordert, die Anfang September geschlossene Waffenstillstandsvereinbarung einzuhalten.

Nachrichten-Ticker
Nato: Russland verstärkt Truppen in Ukraine-Krise

Die Nato hat Russland vorgeworfen, seine Truppenpräsenz im Ukraine-Konflikt massiv auszubauen.

TV-Kritik
TV-Kritik "Günther Jauch"
Plappern mit Putin

Wladimir Putin hat der ARD ein Interview gegeben. Danach wurde bei "Günther Jauch" eifrig darüber diskutiert - leider ohne Erkenntnisgewinn.

Politik
Politik
Avi Primor: Mit so einem Deutschland trauere ich gern

Am Volkstrauertag für die Opfer von Krieg und Gewalt hat der israelische Diplomat Avi Primor die Aufarbeitung der deutschen Geschichte gewürdigt.

Politik
Politik
Neue Soldaten-Gedenkstätte in Brandenburg eröffnet

Eine neue Gedenkstätte erinnert bei Potsdam an die Toten der Bundeswehr. Hinterbliebene und Kameraden gedachten bei der Einweihung der mehr als 100 Soldaten, die seit 1992 bei Auslandseinsätzen ums Leben gekommen sind.

Nachrichten-Ticker
Bundeswehr ehrt tote Soldaten mit neuer Gedenkstätte

Auf einem Kasernengelände in Brandenburg hat die Bundeswehr eine neue Gedenkstätte für ihre im Dienst gestorbenen Angehörigen eingeweiht.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ursula von der Leyen auf Wikipedia

Ursula Gertrud von der Leyen, geb. Albrecht, ist eine deutsche Politikerin. Sie ist seit 2005 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und war von 2003 bis 2005 Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit des Landes Niedersachsen.

mehr auf wikipedia.org