A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesministerin der Verteidigung

Sie hat Politik schon in die Wiege gelegt bekommen, denn Ursula von der Leyen ist die Tochter von Ernst Albrecht, einst CDU-Ministerpräsident von Niedersachsen. Als Bundesministerin für Familie und Frauen (seit 2005) war sie eine Vorzeige-Ministerin, denn sie ist selbst die Mutter von sieben Kindern. 2009 übernahm sie das Ressort des Bundesministers für Arbeit und Soziales. Als Familienministerin schaffte sie das Erziehungsgeld ab und führte das Elterngeld ein. Die politische Auseinandersetzung hat Ursula von der Leyen nie gescheut, auch nicht mit Blick auf die Kanzlerin, etwa als sie den massiven Ausbau der Krippenplätze gegen den Widerstand in der CDU, aber vor allem in der CSU forderte. Sie kämpfte für die Ausweitung der Rechte der Betriebsräte und opponiert gegen Lohndumping. Eine sie politisch kennzeichnende Aussage ist: "Ich bin es leid, ständig die alten Gräben zu schaufeln." War mal als mögliche Bundespräsidentin im Gespräch, auch als potenzielle Nachfolgerin von Angela Merkel. Im dritten "Kabinett Merkel" wurde Ursula von der Leyen zur ersten Verteidigungsministerin Deutschlands berufen.

Jahrestag Hitler-Attentat
Jahrestag Hitler-Attentat
Gauck würdigt Stauffenberg-Gruppe als Vorbild

Der Widerstand gegen das NS-Regime als Legitimation der Bundesrepublik: Bundespräsident Joachim Gauck hat zum Gedenken an das Hitler-Attentat klare Worte gefunden.

Politik
Politik
Merkel: Kein Anlass für Debatte über vorzeitigen Abtritt

Bundeskanzlerin Angela Merkel sieht keinen Anlass für Spekulationen über ein vorzeitiges Abtreten vor der Wahl 2017. Sie sei bei der Bundestagswahl 2013 gerne wieder angetreten, sagte die CDU-Chefin bei ihrer traditionellen Sommerpressekonferenz in Berlin.

Video
Video
Wehrdienstleistende gedenken Widerstand

Im Beisein von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen legten Bundeswehrrekruten im Rahmen eines feierlichen Appells ihr Gelöbnis ab.

Lifestyle
Lifestyle
ZDF-Showchef Fuchs geht nach Manipulationen

Der Skandal um das gefälschte Ranking beim ZDF-Showzweiteiler "Deutschlands Beste!" hat Konsequenzen: Unterhaltungschef Oliver Fuchs tritt zurück. Intendant Thomas Bellut habe das Angebot angenommen, teilte das ZDF am Donnerstag mit.

Manipulation bei
Manipulation bei "Deutschlands Beste!"
ZDF-Unterhaltungschef Fuchs tritt zurück

In der ZDF-Show "Deutschlands Beste!" waren Ranglisten von Prominenten bewusst manipuliert worden. Nun räumt der verantwortliche Unterhaltungschef Oliver Fuchs seinen Posten.

Politik
Politik
Von der Leyen besucht Elite-Truppe der Bundeswehr

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat am Montag zum ersten Mal in ihrer Amtszeit die Elite-Truppe KSK der Bundeswehr besucht.

Nachrichten-Ticker
Ausmaß der US-Spionageaffäre weiter unklar

Das Ausmaß der US-Spionageaffäre bleibt weiter im Dunkeln: Die Bundesregierung in Berlin hat keine Hinweise auf weitere Spionageangriffe, wie Vizeregierungssprecherin Christiane Wirtz vor Journalisten in Berlin sagte.

Nachrichten-Ticker
Von der Leyen besteht Mutprobe bei der Bundeswehr

Bei einem Truppenbesuch hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) militärische Einsatzbereitschaft demonstriert.

Nachrichten-Ticker
Sprecherin: Merkel hegt keinerlei Rücktrittsgedanken

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hegt nach den Worten von Vizeregierungssprecherin Christiane Wirtz keinerlei Rücktrittsgedanken.

Nachrichten-Ticker
Von der Leyen besteht Mutprobe bei Bundeswehr

Bei einem Truppenbesuch hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) militärische Einsatzbereitschaft demonstriert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ursula von der Leyen auf Wikipedia

Ursula Gertrud von der Leyen, geb. Albrecht, ist eine deutsche Politikerin. Sie ist seit 2005 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und war von 2003 bis 2005 Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit des Landes Niedersachsen.

mehr auf wikipedia.org