A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundesministerin der Verteidigung

Sie hat Politik schon in die Wiege gelegt bekommen, denn Ursula von der Leyen ist die Tochter von Ernst Albrecht, einst CDU-Ministerpräsident von Niedersachsen. Als Bundesministerin für Familie und Frauen (seit 2005) war sie eine Vorzeige-Ministerin, denn sie ist selbst die Mutter von sieben Kindern. 2009 übernahm sie das Ressort des Bundesministers für Arbeit und Soziales. Als Familienministerin schaffte sie das Erziehungsgeld ab und führte das Elterngeld ein. Die politische Auseinandersetzung hat Ursula von der Leyen nie gescheut, auch nicht mit Blick auf die Kanzlerin, etwa als sie den massiven Ausbau der Krippenplätze gegen den Widerstand in der CDU, aber vor allem in der CSU forderte. Sie kämpfte für die Ausweitung der Rechte der Betriebsräte und opponiert gegen Lohndumping. Eine sie politisch kennzeichnende Aussage ist: "Ich bin es leid, ständig die alten Gräben zu schaufeln." War mal als mögliche Bundespräsidentin im Gespräch, auch als potenzielle Nachfolgerin von Angela Merkel. Im dritten "Kabinett Merkel" wurde Ursula von der Leyen zur ersten Verteidigungsministerin Deutschlands berufen.

Standardwaffe der Bundeswehr
Standardwaffe der Bundeswehr
Experten bescheinigen Sturmgewehr G36 mangelnde Treffsicherheit

Monatelang hat eine Expertengruppe das Sturmgewehr G36 geprüft. Das Ergebnis ist niederschmetternd: Die Treffsicherheit ist unter bestimmten Bedingungen mangelhaft.

Präzision des Sturmgewehrs G36
Präzision des Sturmgewehrs G36
Problem war bekannt, Lösung jedoch vertagt

Das in der Bundeswehr eingesetzte Sturmgewehr G36 hat Präzisionsprobleme. Laut Medienberichten wurde ein Anstoß zur Verbesserung der Waffe bereits vor einem Jahr angeschoben - aber nicht ausgeführt.

Nachrichten-Ticker
Von der Leyen schließt Baltikum-Reise in Litauen ab

Zum Abschluss ihrer Baltikum-Reise führt Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) heute politische Gespräche in Litauens Hauptstadt Vilnius.

Nachrichten-Ticker
Von der Leyen sichert Balten volle Unterstützung zu

Seit über einem Jahr hält die Ukraine-Krise die Welt in Atem - und besonders groß sind die Sorgen vor einem ähnlichen russischen Vorgehen im Baltikum.

Nachrichten-Ticker
Von der Leyen sichert Estland volle Unterstützung zu

Vor dem Hintergrund des russischen Vorgehens in der Ukraine hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Estland die volle Unterstützung Deutschlands und der Nato zugesichert.

Politik
Politik
Gleich zwei Kommissionen sollen G36-Affäre aufklären

Das Verteidigungsministerium lässt die Affäre um das umstrittene Sturmgewehr G36 von gleich zwei Kommissionen untersuchen. Sie sollen nach der Vorlage eines Berichts zur Treffsicherheit der Standardwaffe der Bundeswehr am kommenden Freitag eingesetzt werden.

Sturmgewehr G36
Sturmgewehr G36
Zwei Kommissionen sollen Affäre untersuchen

Mehr als drei Jahre lang gab es widersprüchliche Gutachten zum Sturmgewehr G36 - aber kaum Konsequenzen. Nun betreibt Verteidigungsministerin von der Leyen großen Aufwand, um für Aufklärung zu sorgen.

Verteidigung
Verteidigung
Bundeswehr bekommt 100 neue Kampfpanzer

Die Bundeswehr rüstet auf: 100 neue Panzer vom Typ "Leopard 2" will das Verteidigungsministerium anschaffen. Stolzer Kostenpunkt: 22 Millionen Euro.

Kampfpanzer für die Truppe
Kampfpanzer für die Truppe
Bundeswehr bekommt 100 "Leopard 2"

Für 22 Millionen Euro sollen 100 zusätzliche Kampfpanzer "Leopard 2" von der Industrie zurückgekauft und für die Bundeswehr modernisiert werden. Das ist eine Konsequenz aus der Ukraine-Krise.

Nachrichten-Ticker
Bundeswehr will mehr Kampfpanzer einsatzbereit haben

Die Bundeswehr will mehr Kampfpanzer des Typs "Leopard 2" einsatzbereit halten als bisher erwartet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Ursula von der Leyen auf Wikipedia

Ursula Gertrud von der Leyen, geb. Albrecht, ist eine deutsche Politikerin. Sie ist seit 2005 Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und war von 2003 bis 2005 Ministerin für Soziales, Frauen, Familie und Gesundheit des Landes Niedersachsen.

mehr auf wikipedia.org