A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Drohnen

Panorama
Panorama
Sechs Wochen nach Verschwinden keine Spur von MH370

Die Bilder sind scharf, allein es gibt nichts zu entdecken: Die U-Boot-Suche nach dem verschollenen Flug MH370 verläuft bisher erfolglos. Schon in der nächsten Woche könnte sie enden. Wie soll es dann weitergehen?

Nachrichten-Ticker
Von der Leyen offen für Anschaffung von Kampfdrohnen

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat sich offen für die Anschaffung bewaffneter Drohnen durch die Bundeswehr gezeigt.

Nachrichten-Quiz
Nachrichten-Quiz
Wie gut kennen Sie die News der Woche?

Ukraine-Krise, DFB-Halbfinale, ein Fährunglück und Miley im Krankenhaus - diese Woche war einiges los. Haben Sie alles mitbekommen und wissen zum Beispiel, wie Berlusconi seine Strafe verbüßen wird?

Politik
Politik
Von der Leyen schließt Rückkehr zur Wehrpflicht aus

Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) schließt eine Rückkehr zur Wehrpflicht weiterhin aus. "Nein, wir werden die Wehrpflicht nicht wieder einsetzen", sagte sie dem Magazin "Focus".

Video
Video
Google schnappt Facebook Drohnenfirma weg

Internetkonzerne kämpfen um Erschließung neuer Märkte

Digital
Digital
Google kauft Drohnen-Hersteller für globale Internet-Versorgung

Google und Facebook erhöhen im Wettlauf um die globale Internet-Versorgung das Tempo: Google kauft den Drohnen-Hersteller Titan Aerospace, an dem zuvor auch Facebook interessiert gewesen sein soll. Ein Preis wurde am Montag nicht genannt.

Internet per Solardrohne
Internet per Solardrohne
Google kauft Drohnenhersteller Titan Aerospace

Mit dem Kauf des Solardrohnen-Herstellers Titan Aerospace treibt Google ein neues Projekt voran: abgelegene Teile der Welt mit Internet zu versorgen. Auch Facebook hatte an dem Konzern Interesse.

Nachrichten-Ticker
Google kauft Solardrohnen-Hersteller Titan Aerospace

Der Internetkonzern Google kauft den US-Solardrohnen-Hersteller Titan Aerospace.

Nachrichten-Ticker
Italienische Marine greift fast 900 Bootsflüchtlinge auf

Die italienische Marine hat erneut hunderte Bootsflüchtlinge im Mittelmeer aufgegriffen.

Nachrichten-Ticker
Italiens Marine greift knapp 900 Bootsflüchtlinge auf

Die italienische Marine hat erneut hunderte Bootsflüchtlinge aus dem Mittelmeer gerettet.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?