A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Philippinen

Nachrichten-Ticker
Dutzende Tote durch Taifun auf Philippinen und in China

Durch den verheerenden Taifun "Rammasun" sind auf den Philippinen und in China mehr als hundert Menschen gestorben.

Taifun Rammasun
Taifun Rammasun
Mehr als 100 Tote auf den Philippinen und in China

Tropensturm Rammasun hat auf den Philippinen schwere Verwüstungen angerichtet. Dutzende Menschen starben. Auch im Süden Chinas gab es Todesopfer. Schon kündigt sich ein neuer Sturm an.

Nachrichten-Ticker
Fast hundert Tote durch Taifun auf den Philippinen

Durch den verheerenden Taifun "Rammasun" sind auf den Philippinen nach neuen Angaben fast hundert Menschen gestorben.

Taifun China und Vietnam
Taifun China und Vietnam
"Rammasun" hinterlässt Schneise der Zerstörung

Nach seinem Wüten auf den Philippinen hat Taifun "Rammasun" auch in China und Vietnam seine Spuren hinterlassen. Der bisher stärkste Sturm der Saison forderte insgesamt Dutzende Todesopfer.

Panorama
Panorama
Taifun "Rammasun": Zahl der Todesopfer steigt auf 60

Auf den Philippinen ist die Zahl der Todesopfer durch Taifun "Rammasun" nach offiziellen Angaben vom Freitag auf 60 gestiegen.

1. Internationaler Drohnen-Fotowettbewerb
1. Internationaler Drohnen-Fotowettbewerb
Schwindelerregend gut

Ein Vogel aus der Vogelperspektive, ein Stadionfeuerwerk in der Senkrechten und ein Sonnenaufgang hoch über der Stadt? Das sind die Siegermotive der International Drone Photography Awards.

Taifun auf Philippinen
Taifun auf Philippinen
Der "Donnergott" hinterlässt großes Chaos

Die Philippinen sind erneut von einem schweren Wirbelsturm heimgesucht worden. Zwar waren die Menschen dieses Mal besser vorbereitet - doch "Rammasun" sorgte für Tote, Überschwemmungen und Zerstörung.

Philippinen
Philippinen
38 Menschen sterben bei Taifun "Rammasun"

Das Ausmaß von "Rammasun" wird klarer: Laut Behörde für Katastrophenschutz kamen 38 Menschen bei dem Taifun ums Leben. Mindestens acht Menschen werden noch vermisst, Millionen sind ohne Strom.

Philippinen
Philippinen
Mindestens 15 Tote nach Taifun "Rammasun"

Mit bis zu 185 Stundenkilometern ist ein schwerer Taifun über die Philippinen gezogen, mindestens 15 Menschen starben. Meteorologen rechnen damit, dass "Rammasun" nun weiter nach China zieht.

Nachrichten-Ticker
China zieht Bohrplattform vor Vietnams Küste ab

China hat eine umstrittene Ölplattform vier Wochen früher als erwartet aus den Küstengewässern vor Vietnam abgezogen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Philippinen auf Wikipedia

Die Philippinen liegen im westlichen Pazifischen Ozean und gehören zu Südostasien. Das Südchinesische Meer trennt die Inselgruppe von Vietnam im Westen, die Celebessee von Indonesien im Süden. Der Archipel, der sich von 5 bis 21 Grad nördlicher Breite und von 117 bis 125 Grad östlicher Länge erstreckt, bildet den fünftgrößten Inselstaat der Welt nach Indonesien, Madagaskar, Papua-Neuguinea und Japan.

mehr auf wikipedia.org