A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

UEFA

Sport
Sport
Blatter greift UEFA an: "Sie wollen mich loswerden"

FIFA-Chef Joseph Blatter hat vier Monate vor der Präsidentschaftswahl des Fußball-Weltverbandes die UEFA scharf attackiert und eine Kampfansage an seine Konkurrenten geschickt.

Sport
Sport
Platini startet Wahlkampf: "Fußball ist keine Ware"

"Er ist bereits im Wahlkampf", murmelten ranghohe Funktionäre, als Michel Platini am Rednerpult richtig in Fahrt kam.

Sport
Sport
Neuer hofft auf historische Krönung - Gala genießen

Doha, Zürich, Doha - für die ersehnte Krönung zum Weltfußballer 2014 ist Manuel Neuer kein Weg zu weit.

Sport
Sport
"Keine falschen Hoffnungen": Asien unterstützt Blatter

FIFA-Chef Joseph Blatter war gar nicht da - und doch Gesprächsthema Nummer eins. Nach dem außerordentlichen Kongress des asiatischen Verbandes AFC darf sich der bald 79 Jahre alte Präsident des Fußball-Weltverbandes seiner Wiederwahl immer sicherer sein.

Sport
Sport
Podolski: Kann dem DFB-Team immer noch helfen

Lächelnd betrat Lukas Podolski das Podium und posierte im weißen Inter-Poloshirt für die Fotografen. Seine Vorstellung bei Inter Mailand absolvierte der deutsche Fußball-Nationalspieler gut gelaunt und selbstbewusst.

Sport
Sport
Shaqiri-Wechsel vom FC Bayern zu Inter Mailand perfekt

Ohne Xherdan Shaqiri und Pierre-Emile Höjbjerg hebt am Freitag der Sonderflieger des FC Bayern nach Katar ab.

Sport
Sport
Blatter über FIFA-Kandidatur Al-Husseins: "Demokratie"

FIFA-Chef Joseph Blatter hat gelassen auf die Kandidatur des Jordaniers Prinz Ali bin Al-Hussein für das Präsidenten-Amt des Fußball-Weltverbandes reagiert.

Sport
Sport
Prinz Al-Hussein nimmt Blatter-Thron in Angriff

Ein 39-jähriger Prinz aus Jordanien will FIFA-Boss Joseph Blatter vom Thron stoßen. Ali bin Al-Hussein hat gut drei Wochen vor Meldeschluss seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl des Fußball-Weltverbandes am 29. Mai in Zürich angekündigt.

Fußball-Bundesliga
Fußball-Bundesliga
Fandel plädiert für Einführung der weißen Karte

Das Freistoß-Spray ist da, die Torlinientechnik kommt und die Weiße Karte wird es in der Bundesliga womöglich bald geben. Schiedsrichter-Boss Fandel hält die Einführung der Zeitstrafe für sinnvoll.

Sport
Sport
Fandel für Einführung der Weißen Karte

Herbert Fandel kann sich eine Weiße Karte als zehnmütige Zeitstrafe im Profifußball gut vorstellen. Der Vorschlag von UEFA-Präsident Michel Platini stößt beim Vorsitzenden der Schiedsrichter-Kommission im Deutschen Fußball-Bund (DFB) auf Zustimmung.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?