100 Persönlichkeiten appellieren an Regierungschefs

12. Oktober 2011, 12:07 Uhr

Joschka Fischer, Hans Eichel, Javier Solana: 100 Persönlichkeiten haben auf Initiative des Investors George Soros einen offenen Brief an die Regierungschefs der Euroländer geschrieben. Sie fordern radikalere Lösungen für die Schuldenkrise.

Eurokrise, Schuldenkrise, Eurozone, Soros, George Soros, Investor, Brandbrief, Wirtschaft, Europa

Investor George Soros und zahlreiche andere Unterzeichner haben einen Brandbrief an die EU-Regierungschefs geschrieben©

In einem offenen Brief an die Regierungschefs der Eurozone haben rund 100 Persönlichkeiten um Investor George Soros zu einem verstärkten Kampf gegen die Schuldenkrise aufgerufen. "Die derzeitigen Maßnahmen sind nicht ausreichend, kommen zu spät und lösen weltweit Verwerfungen auf den Finanzmärkten aus", zitierte das "Handelsblatt" am Mittwoch aus dem Schreiben. Zu den Unterzeichnern zählten neben Soros unter anderem die ehemaligen Bundesminister Joschka Fischer (Grüne) und Hans Eichel (SPD), der Wirtschaftsweise Peter Bofinger, der Ex-Außenbeauftragte der EU, Javier Solana, der frühere EU-Währungskommissar Pedro Solbes und die ehemaligen Ministerpräsidenten aus Italien und Belgien, Massimo D'Alema und Guy Verhofstadt.

Als "besorgte Europäer" riefen die Unterzeichner die Regierungen der Eurozone dazu auf, ein drei Punkte umfassendes Abkommen zu schließen: Sie forderten dabei die Einrichtung eines "gemeinsamen Finanzinstituts", das in Aufbau und Funktion einem europäischen Finanzministerium ähneln solle. Zweitens sollten Finanzsystem und Einlagensicherung in der Eurozone stärker reguliert und überwacht werden. Zudem forderten sie eine Strategie, die sowohl eine Angleichung als auch ein Wachstum der Wirtschaft im Euroraum zum Ziel hat.

Der Euro brauche "eine europäische Lösung", appellierten laut der Zeitung die Unterzeichner. Das Streben nach nationalen Lösungen führe hingegen "unweigerlich zum Zusammenbruch".

Zum Thema
Wirtschaft
Ratgeber
Ratgeber Geldanlage: Legen Sie Ihr Geld richtig an Ratgeber Geldanlage Legen Sie Ihr Geld richtig an
Ratgeber Altersvorsorge: So sorgen Sie fürs Alter vor Ratgeber Altersvorsorge Den Ruhestand sorgenfrei genießen
Tools und Vergleichsrechner
Krankenkassen-Vergleich Krankenkassen-Vergleich Sie suchen eine neue Krankenversicherung? stern.de findet die passende für Sie! mehr... >
 
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?