A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Früherer Bundesaußenminister

Er ist ein alt-68er und war Teil der Studentenbewegung obwohl er nie studiert hat. Joschka Fischer war einmal ein Linksextremist, der in Frankfurt die Gruppe ?Revolutionärer Kampf? gründete und zu Straßenschlachten aufrief. Anfang der 1980er Jahre wandelte sich seine radikale-, zu einer realo-Einstellung. Er gründete gemeinsam mit Daniel Cohn-Bendit den Realo-Flügel, der darauf abzielte, eine Akzeptanz der breiten Masse für sich und die grüne Bewegung, zu gewinnen. Das gelang ihm 1983 auch, als er für die Grünen erstmals in den Bundestag einzog. 1998 wurde Fischer unter Gerhard Schröder Vizekanzler und Bundesaußenminister. Die vormals pazifistische Partei stimmte nun Militäreinsätzen sowohl im Kosovo als auch in Afghanistan unter deutscher Beteiligung zu. Nach seiner Politikerkarriere gründete Fischer unter anderem eine Berater-Firma, zu deren Kundenkreis RWE, Siemens und Rewe zählen. 2013 machte er zudem Werbung für ein Elektro-Fahrzeug.

Politik
Politik
Grüne in Sachen Waffenlieferungen uneins

Der Grünen-Parteivorsitzende Cem Özdemir hat sich für Waffenlieferungen in den Irak ausgesprochen. Das Wichtigste sei jetzt, die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) zu stoppen, sagte er dem "Handelsblatt".

Nachrichten-Ticker
Gabriel: Bei Völkermord im Irak nicht tatenlos zusehen

In den Koalitionsparteien wächst die Offenheit für Waffenlieferungen in den Nordirak.

Nachrichten-Ticker
Gabriel: Bei Völkermord im Irak nicht tatenlos zusehen

In den Koalitionsparteien wächst die Offenheit für Waffenlieferungen in den Nordirak.

Ex-Außenminister
Ex-Außenminister
Joschka Fischer für Waffenlieferungen an Kurden

Während die Bundesregierung weiterhin streitet, vertritt der ehemalige Außenminister Joschka Fischer eine eindeutige Meinung. Geht es nach ihm, soll Deutschland Waffen an die Kurden im Irak liefern.

Politik
Politik
Joschka Fischer für Waffenlieferungen an Kurden

Im Gegensatz zur Bundesregierung hat sich der frühere Außenminister Joschka Fischer ausdrücklich für deutsche Waffenlieferungen an die Kurden im Nordirak ausgesprochen.

Zum Tode von Karl Albrecht
Zum Tode von Karl Albrecht
Aldi - eine deutsche Konsumgeschichte

Vor mehr als einem Jahr widmete der stern Aldi eine Titelgeschichte, die durch den Tod von Karl Albrecht nun neue Aktualität erhält. Zum Nachlesen: Eine Konsumgeschichte der Deutschen.

stern-Umfrage
stern-Umfrage
Deutsche hätten gern Fischer und Trittin zurück

Kennen Sie Simone Peter? Nein? Das geht nicht nur Ihnen so. Die Grünen-Chefin ist vielen Bundesbürgern unbekannt, ergab eine Forsa-Umfrage für den stern.

+++ Ukraine-Ticker +++
+++ Ukraine-Ticker +++
Dutzende Menschen sterben in brennendem Gebäude

Kiew hat eine Armee-Offensive gegen die Separatisten gestartet, Moskau ruft nach der UN und in Odessa fließt Blut: Die Ereignisse in der Ukraine im stern.de-Newsticker.

Wissenstest
Wissenstest
Sind Sie ein Kind der 90er?

Zwischen den 80ern und dem neuen Jahrtausend hat sich ein besonderes Jahrzehnt versteckt. Erinnern Sie sich noch an den ersten Besuch im Internet oder Ihr erstes Pokemon? Unser 90er-Jahre-Quiz.

stern-RTL-Wahltrend
stern-RTL-Wahltrend
Die Grünen holen auf

Das Presseecho auf die Grünen ist derzeit mau, dennoch steigen die Umfragewerte der Umweltpartei. Die Grünen sind im neuen stern-RTL-Wahltrend zweistellig - und ziehen mit der Linken gleich.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Joschka Fischer auf Wikipedia

Joschka Fischer ist ein ehemaliger deutscher Politiker. Er war von 1998 bis 2005 Bundesminister des Auswärtigen und Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland und vom 1. Januar 1999 bis zum 30. Juni 1999 Präsident des Rats der Europäischen Union. Nach der Bundestagswahl 2005 zog sich Fischer aus der Politik zurück.

mehr auf wikipedia.org