HOME

Ex-Außenminister Joschka Fischer: Zurück in die Turnschuhe

Joschka Fischer läuft wieder. Und zwar bis zu elf Kilometer am Tag. Der zu Gewichtsschwankungen neigende Politiker hatte das Joggen schon einmal für sich entdeckt - war dann aber wieder faul geworden.

Der frühere Außenminister Joschka Fischer, 63, hat wieder mit dem Laufen angefangen. "In der Woche komme ich so auf 50 bis 60 Kilometer bei bis zu zehn, elf Kilometern am Tag", sagte der Grünen-Politiker bei der Veranstaltungsreihe "Menschen in Europa" der Verlagsgruppe Passau am Montag.

Fischer sorgte vor Jahren mit seiner Liebe zum Joggen und einer radikalen Verschlankung für Aufsehen. Im Jahr 1999 erschien sogar ein Buch von ihm darüber: "Mein langer Lauf zu mir selbst". In den vergangenen Jahren hatte Fischer den Sport aber aufgegeben und wieder an Gewicht zugelegt.

Von 1998 bis 2005 war Fischer unter dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) Vizekanzler und Bundesaußenminister.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel