HOME

"Update Checker": Immer auf dem neuesten Stand

stern.de-Mitarbeiter Carsten Scheibe ist glücklich: Das kostenlose Programm Update Checker sorgt dafür, dass sich die Programme auf dem PC immer auf dem neuesten Stand befinden - und das ganz unkompliziert.

Es funktioniert tatsächlich: Der kostenlose Update Checker verrät dem Anwender per Knopfdruck, welche Programme, die er auf seinem Computer installiert hat, bereits in einer neuen Version vorliegen. Das winzige Programm muss dafür nicht einmal installiert werden. Es kann direkt aus dem Download-Verzeichnis heraus aufgerufen werden. Binnen weniger Sekunden erhebt das Programm einen Status Quo der installierten Windows-Programme.

Update Checker 1.015

System

ab Windows 98

Autor

Filehippo.com

Sprache

Englisch

Preis

Freeware

Größe

ca. 0,11 MB

Bei einer bestehenden Internet-Verbindung stellt der Update Checker eine Verbindung mit der Datenbank des Shareware-Archivs Filehippo.com her. Hier findet das Tool heraus, zu welchen Programmen bereits Updates im Netz vorliegen. Das Ergebnis überrascht. Überaus flink generiert der Update Checker eine sauber formatierte Update-Liste, die akribisch genau listet, welche Programme mal wieder eine Aktualisierung vertragen könnten. Dabei geht das Depot nicht nur auf die "normalen" Shareware-Programme ein, sondern weist zuverlässig darauf hin, dass etwa der Adobe Reader, der Flash Player, der Internet Explorer, Nero Burning Rom oder der Windows Media Player in neuen Versionen vorliegen.

Viele Anwender werden überrascht sein

Die Liste, die das Programm generiert, zeigt die Nummer der neuen Version, nennt aber auch die Fassung, die auf dem eigenen Computer installiert ist. Viele Anwender dürften überrascht sein, um wie viele Versionsnummern einzelne Programme schon wieder verbessert wurden. Wer etwa angesichts einer neuen Version des Windows Live Messengers oder des Google Desktops über einen Download nachdenkt, kann auch gleich in der Tabelle ablesen, wie viele Megabytes dabei auf die eigene Festplatte geschaufelt werden müssen. Ein Link führt natürlich umgehend zur Download-Seite bei Filehippo.com, auf der die Dateiübertragung auch sofort eingeleitet wird.

So oder so: Vor allem Einsteiger, die sich mit der Aktualisierung ihrer Software noch nicht so gut auskennen, finden im Update Checker einen findigen Partner vor, der dafür sorgt, dass der eigene Rechner immer auf dem neuesten Stand bleibt. Das einzige Problem, das beim Einsatz des Update Checkers entstehen kann, liegt darin begründet, dass Filehippo.com als internationaler Dienst vorrangig die englischsprachigen Versionen der Programme verwendet. Viele Programme sind multilingual, verwenden bei der Installation also trotzdem die deutsche Fassung. Ist dies einmal nicht der Fall, kann es vorkommen, dass der Update Checker eine deutsche Software mit einem englischen Update überspielt. Damit das Tool funktioniert, muss .NET Framework 2.0 installiert sein.

Download beim Hersteller: www.filehippo.com/updatechecker

Carsten Scheibe / print
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.