HOME

Adobe Flash Player: So stopfen Sie die gefährliche Sicherheitslücke

Schwere Sicherheitslücke im Flash-Player: Kriminelle konnten eine Schwachstelle ausnutzen und ihren Opfern Trojaner unterjubeln. Wir sagen, wie Sie sich schützen können.

Immer wieder werden Sicherheitslücken in der weitverbreiteten Flash-Player-Software von Adobe entdeckt. Nun hat der Hersteller eine außerplanmäßige Aktualisierung auf seiner Homepage zum Download bereitgestellt. Der Grund: Cyberkriminelle haben eine Schwachstelle für Angriffe ausgenutzt. Dazu verwendeten sie eine Webseite mit speziell präparierten Inhalten, die dem Computer einen Trojaner unterjubelten. Mit diesem Trojaner wiederum waren die Kriminellen in der Lage, sensible Informationen wie Passwörter und Kreditkartendaten auszuspähen. Adobe stuft die Sicherheitslücke als "kritisch" ein, das ist die höchste Warnstufe.

So aktualisieren Sie den Flash-Player

1. Überprüfen Sie zunächst, welche Version des Flash-Players auf Ihrem Computer installiert ist. Rufen Sie dazu diese Webseite auf.

2. Im Kasten "Version Information" finden Sie die derzeit auf Ihrem System vorhandene Version, darunter ist eine Übersicht der aktuellsten Versionen für die gängigen Browser und Betriebssysteme. Die aktuellste Version ist Nummer 12.0.0.44.

3. Wenn die Nummer auf Ihrem Computer niedriger ist als die für Ihr System bereitgestellte, sollten Sie den Flash-Player auf den neuesten Stand bringen. Hier können Sie die neueste Version der Software herunterladen.

cf
Themen in diesem Artikel