HOME

"Turnitin": Wenn schummeln zum Programm wird

Schüler nutzen das Internet nicht nur in ihrer Freizeit, sondern auch für schulische Zwecke: Zum Abschreiben. Teilweise übernehmen sie ganze Textpassagen in ihre Arbeiten. Ein Computerprogramm soll ihnen dabei auf die Schliche kommen.

Mit einem Computerprogramm soll in England künftig Schülern das Abschreiben erschwert werden. Bei der Bewertung von Abschlussarbeiten soll nach einem Bericht der Tageszeitung "The Times" das Programm "Turnitin" eingesetzt werden, dass die abgegebene Arbeit mit mehr als 4,5 Milliarden Datensätzen aus dem Internet vergleicht. Falls Passagen komplett oder leicht verändert übernommen wurden, leuchten diese auf. Auch Quelle und Prozentsatz der abgeschriebenen Teile werden angezeigt.

Anti-Schummel-Software aus den USA

Die britische Schulbehörde rechtfertigte den Einsatz des Computerprogramms damit, dass durch das Abschreiben aus dem Internet das gesamte System der Abschlussprüfungen in Frage gestellt werde. Das kostenpflichtige Programm "Turnitin" wurde in den USA entwickelt. Es ist bereits an vielen Universitäten zum Einsatz, auch in Deutschland.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel