HOME
Live-Blog

Google-Event: Preise wie iPhone 7: Googles Pixel-Smartphone knackt die 1000-Euro-Marke

Mit Pixel und Pixel XL wird Google heute seine ersten eigenen Smartphones vorstellen. Doch der Internetgigant hat mit einem neuen Chromecast und seiner eigenen VR-Brille noch deutlich mehr Eisen im Feuer. Der stern berichtet live.

Google macht heute einen mächtigen Sprung als Hardware-Hersteller. Letztes Jahr brachte man mit dem Pixel C (hier bei uns im Test) das erste eigene Tablet heraus, nun folgen mit Pixel und Pixel XL die ersten selbst hergestellten Smartphones - doch das dürfte längst nicht alles sein. Denn glaubt man der Gerüchteküche, hat Google ein regelrechtes Produktfeuerwerk geplant.

Zwar scheinen auch Produktupdates wie der 4K-fähige Chromecast dabei zu sein, die meisten Produkte sind aber Neuentwicklungen. So will Google mit dem Amazon-Echo-Konkurrenten Google Home den digitalen Assistenten Google Now ins Wohnzimmer bringen.

Mit Daydream, einer eigenen VR-Brille, steht der Einstig ins Geschäft mit der virtuellen Realität an. Andromeda soll das Rechner-Betriebssystem Chrome OS und das für Smartphones konzipierte Android verschmelzen, ein passendes Notebook dürfte es gleich dazu geben. Und dann ist da noch das Gerücht vom Google Router.

Ab 18 Uhr geht es los. Wir berichten live für Sie.

Preise wie iPhone 7: Googles Pixel-Smartphone knackt die 1000-Euro-Marke

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Wir begeben uns jetzt an die Demo-Station und probieren die neuen Geräte aus. Wir danken für's Mitlesen und bis zum nächsten Mal!

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Folgende Produkte kommen nach Deutschland:
    - Pixel und Pixel XL kommen am 20. Oktober, mit 32 und 128 GB.
    - die Daydream-Brille für Virtual Reality. Ab Mitte November für 69 Euro, inklusive Controller.
    - Chromecast Ultra, erhältlich noch in diesem Jahr für 79 Euro

    Das heißt im Umkehrschluss: kein Google Home (Lautsprecher) , kein Google Wifi (Router)

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Das wars: Google hat zwei neue Pixel-Smartphones, einen eigenen Router, den Chromecast Ultra, die VR-Brille und Google Home vorgestellt. Viele Produkte, doch nicht alle davon kommen nach Deutschland.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Die Pixel-Vorbestellseite ist online - und die deutschen Preise sind saftig. Los geht's bei 759 Euro für die 32GB-Variante des Pixel, die größte Variante des Pixel Plus mit 128 GB kostet 1009 Euro. Damit ist man preislich in der Region des iPhone 7. Zum Vergleich: Das Galaxy S7 bekommt man bereits ab 500 Euro.

    Hier ist die Übersicht: https://store.google.com/config/pixel_phone

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Google Home wird 129 Dollar kosten und kommt am 4. November. Die Information, ob der Speaker nach Deutschland kommt, reichen wir nach.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Mit Google Home kann man Netflix-Serien oder bestimmte Fotoalben via Sprachbefehl auf dem Fernseher anzeigen lassen. Nett, doch die meisten Menschen werden vermutlich trotzdem zur Fernbedienung greifen.

  • Malte Mansholt
    • Malte Mansholt

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Je besser die Google-Suche wird, desto mächtiger wird Home, verspricht der Konzern. Ob sich viele menschen so einen Lautsprecher in die eigenen vier Wände stellen werden, wird sich zeigen. Denn natürlich hört Google Home immer mit, immerhin wird der Speaker einzig und allein durch die Sprache gesteuert.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Cool: Der Algorithmus kann auch Songs aus dem Zusammenhang erkennen, etwa "Spiel mir den Eröffnungssong aus dem Film Zoomania". Wir werden auf jeden Fall ausprobieren, ob das auch in Deutschland klappt, sobald der Lautsprecher hierzulande verfügbar ist.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Der Lautsprecher funktioniert ähnlich wie Amazons Echo. Ruft man etwa "Okay Google, spiel Musik von The Lumineers", startet die Musik - geladen wird sie aus der Cloud. Unterstützt wird Youtube, Spotify und natürlich Google Music. Auch vorgefertigte Playlists werden unterstützt.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Google lobt vor allem den Klang, hier der eingebaute Lautsprecher.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Jetzt geht es um den smarten Lautsprecher Google Home, den kennen wir schon von der Entwicklerkonferenz I/O.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Ebenfalls neu: Chromecast Ultra. Der neue HDMI-Dongle unterstützt 4K-Inhalte. Der neue Stick ist 1,8x schneller, unterstützt HDR, Dolby Vision und hat einen Ethernet-Anschluss! Der Stick kommt ebenfalls im November und kostet 69 Dollar, doppelt so viel wie die erste Generation des Chromecast.

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

  • Christoph Fröhlich
    • Christoph Fröhlich

    Google Wifi kann im November vorbestellt werden, ausgeliefert wird es Anfang Dezember. Der Preis: 129 Dollar.