HOME

Messenger: Whatsapp hat jetzt eigene Emoji - und sie kommen uns bekannt vor

Was wären Messenger bloß ohne Emoji? Whatsapp bringt wohl demnächst sogar seine ganz eigenen heraus - lässt sich dabei aber mächtig inspirieren.

Whatsapp Emojis Android Beta

So sehen die Whatsapp-Emoji in einer Betaversion des Messenger für Android-Smartphones aus

Seit dem sie auf dem iPhone ihre internationale Premiere feierten, sind Emoji für die meisten Menschen kaum noch aus dem Alltag wegzudenken. Vor allem in Messengern kommen die bunten Symbole zum Einsatz. Und der beliebteste Messenger arbeitet wohl an seinem eigenen Emoji-Set: .

Emoji fast wie beim iPhone

Das berichtet die auf die Sammlung sämtlicher Emoji spezialisierte Seite "Emojipedia". Demzufolge sind in einer Beta-Version des Messengers bereits die eigenen Symbole aufgetaucht. Springen einem die Änderungen nicht sofort ins Auge, dann hat das einen einfachen Grund: Die Whatsapp-Emoji ähneln frappierend denen aus Apples Betriebssystem iOS. Die hatte der Messenger bisher einfach ebenfalls benutzt, auch auf Android-Geräten.

Bei den neuen Emoji wurden nun minimale Details angepasst. Da glänzen etwa bei normalen Smileys die Augen, statt einem sind zwei Spiegeleier in der Pfanne und die Wasserpistole ist orange statt grün. Gerade beim letzten Beispiel sieht man besonders gut, dass sich Whatsapp stark an Apple orientiert. Das Unicode-Konsortium, das unter anderem für die Umsetzung der Emoji auf verschiedenen Betriebssystemen zuständig ist, nennt das Symbol nur "Pistole". Von allen Herstellern stellt nur Apple sie als Wasserpistole dar - und nun eben Whatsapp.

Whatsapp Emoji Emojipedia

Die Ähnlichkeit zu den iOS-Emojis lässt sich nicht leugnen

Wann kommen die Whatsapp-Emoji?

Warum der Messenger nun auf ein eigenes Emoji-Set setzt, ist nicht bekannt. Möglicherweise hat sich Apple bei den Betreibern gemeldet und darauf hingewiesen, dass die nicht einfach die iOS-Symbole kopieren können. Vielleicht wollte man sich aber auch nur von den übernommenen absetzen. 

Ebenfalls unbekannt ist, wann die Whatsapp-Emoji bei den Nutzern landen werden. Bisher scheinen sie nur in einer Beta-Version aufgetaucht zu sein. Whatsapp lässt sich allerdings gerne Zeit, Features aus der Testversion allgemein zugänglich zu machen. Die Anrufe tauchten etwa über ein Jahr immer wieder auf, bevor sie freigegeben wurden. Auch eine Rückhol-Funktion von Nachrichten lässt schon seit Ende 2016 auf sich warten.

mma
Themen in diesem Artikel
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.