VG-Wort Pixel

Mädchen wird Mama Elfjährige bekommt Baby – und ist damit jüngste Mutter Großbritanniens

Zwei Hände einer erwachsenen Person halten beide Babyfüße in die Kamera
Niemand soll von der Schwangerschaft der Elfjährigen gewusst haben (Symbolbild)
© Robin Utrecht / Picture Alliance
Ein elf Jahre altes Mädchen aus Großbritannien hat Anfang Juni ein Baby zur Welt gebracht. Wahrscheinlich macht dies das Kind zur jüngsten Mutter der Nation.

Ein gerade einmal elfjähriges Mädchen hat Anfang des Monats in Großbritannien ein Baby zur Welt gebracht. Schwanger geworden war es im Alter von zehn Jahren – offenbar unbemerkt. "The Sun" zitiert eine Quelle aus dem Umfeld des Mädchens, die angibt, die Geburt des Kindes sei "ein großer Schock" für die ganze Familie gewesen. Die junge Mutter und das Baby seien jedoch wohlauf. "Sie ist jetzt von fachkundiger Hilfe umgeben. Die Hauptsache ist, dass es ihr und dem Baby gut geht." Die Tatsache, dass niemand die knapp 30-wöchige Schwangerschaft des Mädchens bemerkt haben wollte, sei jedoch auch in den Augen der Quelle "sehr beunruhigend". Das Sozialamt und die Stadtverwaltung untersuchen den Vorfall, weitere Informationen zum Vater des Baby sind bisher nicht bekannt.

Höheres Gewicht als Grund für frühe Pubertät

Mit ihren gerade einmal elf Jahren könnte die junge Mutter einen neuen Rekord in Großbritannien aufgestellt haben: "Das ist die jüngste Mutter, von der ich je gehört habe", sagt Dr. Carol Cooper, eine Medienmedizinerin, der "Sun". Zuvor hatte Tressa Middleton diesen 'Titel' inne: Sie war 2006 im Alter von zwölf Jahren Mutter geworden. 2014 wurde ein Baby von einer zwölfjährigen Mutter und einem 13-jährigen Vater geboren – das niedrigste kombinierte Alter britischer Eltern.

Dass so junge Mädchen bereits schwanger werden und ein Kind zur Welt bringen können, erklärt Carol Cooper anhand des Gewichts der Betroffenen: "Das durchschnittliche Alter, in dem ein Mädchen in die Pubertät kommt, ist elf, obwohl es auch zwischen acht und 14 oder sogar früher soweit sein kann. Das Gewicht beeinflusst die Hormone." Dadurch, dass viele Kinder heutzutage übergewichtig seien, würde die Pubertät bei ihnen früher einsetzen als bei normalgewichtigen Kindern. Auch unbemerkte Schwangerschaften seien laut Carol Cooper keine Seltenheit: "Etwa eine von 2500 Geburten findet bei einer Frau statt, die nicht weiß, dass sie schwanger ist (oder es verheimlicht hat)."

Quelle: "The Sun"

as

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker