HOME

Twitter-Hilferuf: Mädchen wird wegen seines Afros ausgelacht – so wunderbar reagieren die Twitter-User

Eine wütende Mutter schreibt auf Twitter, dass ihre Tochter in der Schule wegen ihrer Haare ausgelacht wurde. Als sie um Hilfe bittet, reagieren tausende Menschen mit wundervollen Kommentaren.

Zwei Tage lang trug die sechsjährige Tochter der Twitter-Nutzerin mamamitmacken kleine Zöpfe, um hinterher eine neue Frisur zu haben, die perfekten Locken. Doch in der Schule wurde sie für das Ergebnis jedoch ausgelacht. Als sie daraufhin unglücklich und verunsichert nach Hause kam, erzählte sie ihrer Mutter, sie wünsche sich einfach nur glatte, blonde Haare – also Haare, die nicht auffallen. Da reichte es ihrer Mutter, sie verfasste einen Hilferuf.

Mutter bittet auf Twitter um ein paar nette Worte

Die alleinerziehende Mutter, eine Bloggerin und sehr aktive Twitter-Nutzerin, wollte ihrer Tochter zeigen, dass nicht jeder der gleichen Ansicht ist wie ihre Mitschüler. Sie bat auf Twitter um Kommentare, um der Kleinen zu beweisen, dass es jede Menge Menschen gibt, die ihre Frisur mögen.

Die Hilfe kam in einer Flut aus wundervollen Kommentaren 

Dieser Hilferuf erreichte mehr Menschen als gedacht und sorgte für eine Schwemme an wunderbaren Kommentare. Fast 9500 Mal wurde der Tweet gelikt, fast 1500 Mal kommentiert. Tausende machten der Kleinen Komplimente für ihre Frisur. Zahlreiche Nutzerinnen schrieben, dass selbst gerne solche Locken hätten oder teilten Fotos ihrer eigenen Haare und gaben Tipps zur Pflege.

Die Mutter, gerührt von dieser perfekten Reaktion ihrer Twitter-Community, las ihrer Tochter noch vor dem Einschlafen die schönsten Kommentare vor, wie sie später auf ihrem Account erzählte.

Kommentarspalten sind nicht nur Ort für Hass und Wut, sondern können auch eine echte Hilfe sein

Die wundervolle Reaktion der Menschen hat aber noch weitaus mehr getan, als einem kleinen Mädchen sein Selbstvertrauen zurückzugeben: Die Aktion zeigt ebenfalls, das Kommentare im Internet nicht ausschließlich für Hass und Wut genutzt werden können, sondern auch eine ganz reale Hilfe sein können.

Ganz allein im Pool: Einjähriges Mädchen schwimmt allein zum Beckenrand und zieht sich aus dem Wasser
gho
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(