HOME

MESSE: Durchblick für Abiturienten

Schüler, die kurz vor dem Abi stehen, können sich auf der Messe »Einstieg Abi« umfassend zu Berufen und Studiengängen informieren. Rund 150 Aussteller kennen in Berlin auf alle Fragen eine Antwort.

Abi, was nun? Wer sich auch diese Frage stellt, der kann auf der Abiturientenmesse »Einstieg Abi« Antworten finden. Rund 150 internationale Aussteller präsentieren am 13. und 14. September 2002 in Berlin ihre Studiengänge und Ausbildungsmöglichkeiten. Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 11 bis 13 können sich über die Einstiegsmöglichkeiten in Unternehmen und Verbänden und über Universitäten aus dem gesamten Bundesgebiet und dem europäischen Ausland informieren.

Internationale Aussteller

Einen Schwerpunkt bilden die internationalen Aussteller sowie zahlreiche Anbieter von Sprachreisen und Auslandsaufenthalten. Neben dem Arbeitsamt und dem Netzwerk »Wege ins Studium« stehen rund 80 öffentliche und private Hochschulen aus dem In- und Ausland, über 30 Unternehmen und etwa 25 Anbieter schulischer Ausbildungen den Schülern Rede und Antwort.

Profis berichten von ihrem Job

Auf Informationsveranstaltungen und in Diskussionsrunden können die Schüler alles über ausgefallene Berufe, deren Branchen und die Arbeits-Chancen erfahren - beispielsweise über Modedesign, Astronomie und Filmschnitt. Die Schüler können einen persönlichen Kontakt zu den Profis aufbauen und sie mit ihren Fragen löchern.

Zusatzinfos im Web

Auf der Website der Ausbildungsmesse (www.einstieg-abi.de) können Interessierte das ausführliche Begleitprogramm einsehen. Das Begleitprogramm bietet einen übergreifenden und neutralen Einblick in Branchen und Berufswelten, der über die spezifischen Informationen der Aussteller hinausgeht. Zusätzlich gibt es eine Mitfahrbörse im Forum der Homepage.

Chancen für Abiturienten

Die Abiturientenmesse »Einstieg Abi« findet bereits zum dritten Mal statt, diesmal allerdings in Berlin. Mit Berlin als zweiten Standort will die Messe verstärkt auch Schülern aus den ostdeutschen Bundesländern Chancen und Perspektiven nach dem Abitur aufzeigen. In Köln hat sich die Messe zu einem Anziehungspunkt für Abiturienten entwickelt: Im Februar 2002 kamen 35.000 Besucher.

Freier Eintritt

Die Messe findet am 13. und 14. September auf dem Berliner Messegelände statt. An beiden Tagen können sich die Interessierten von 9.00 bis 17.00 Uhr informieren. Der Eintritt ist kostenlos.

Informieren geht über studieren

Die Gefahr eines Studien- oder Ausbildungsabbruches sind enorm. Über 70.000 Studenten brechen jährlich das Studium vorzeitig ab. In einer Umfrage des Bundesinstituts für Berufsbildung gaben 40 Prozent der befragten Auszubildenden falsche Erwartungen als Grund für die Abbruchüberlegungen an. Dabei sollte unter den über 350 Ausbildungsberufen und über 9.000 Studienangeboten deutscher Hochschulen für jeden das Richtige dabei sein. Bei dieser Vielfalt sind jedoch die richtigen Informationen dringend erforderlich, um nach der Schule den beruflichen Werdegang strukturiert beginnen zu können.

Wissenscommunity