VG-Wort Pixel

"STERN nachgefragt" Dr. Google, Schrittzähler, Ernährungsapps: Sind wir für unsere Gesundheit selbst verantwortlich?


Schritte zählen, Herzfrequenz und Schlafqualität messen: Heutzutage ist es kein Problem mehr, Körperdaten zu tracken, für die man früher zum Arzt musste. Doch macht das auch immer Sinn  und wann begibt man sich besser in die Hände von Experten?

Hören Sie den Podcast hier oder direkt bei Audio NowSpotify, iTunes und weiteren Podcast-Anbietern.

Die Digitalisierung eröffnet im Prinzip jedem die Möglichkeit, sich eigenverantwortlich um sein Wohlbefinden zu kümmern. Aber wo sind die Grenzen? Was kann ich wirklich zuhause tracken und messen – und was gehört in die Hände eines Arztes? Ist es fair oder überfordernd, wenn sich jeder von uns in Zukunft mehr um sich selbst kümmert?

Gesundheit besser eigenverantwortlich managen?

Dr. Christoph Specht, Arzt und Medizinjournalist, spricht über den Sinn und Unsinn von Selbstvermessung und beantwortet die Frage, wie hilfreich es ist, wenn Laien im Internet Symptome googeln. Er ruft dazu auf, die Verantwortung für unsere Gesundheit wieder den Menschen zu geben – und nicht Ärzten oder Krankenkassen.

stern

Mehr zum Thema