VG-Wort Pixel

News zur Coronavirus-Pandemie EU-Geberkonferenz sammelt 7,4 Milliarden Euro für Kampf gegen das Coronavirus ein

In Deutschland wird der Ruf nach einem Ausstieg aus den Corona-Beschränkungen lauter. Derweil werden weiter neue Infektionen gemeldet. Alle Nachrichten zur Coronakrise im stern-Liveblog.

Das Coronavirus hat Deutschland im Griff, auch wenn der sich etwas lockert. Einige Geschäfte sind wieder geöffnet, viele Schüler wieder in ihren Klassen. Einwände und Proteste gegen die Einschränkungen zur Eindämmung der Pandemie nehmen zu.

Weltweit steigt die Zahl der Coronavirus-Infektionen weiter an. Nach jüngsten Angaben der Johns-Hopkins-Universität wurde bei fast 3,5 Millionen Menschen der Erreger nachgewiesen, mehr als 247.000 Personen sind nach einer Infektion mit Sars-CoV-2 gestorben (Stand: Montagmorgen).

In Deutschland gibt es rund 166.000 bestätigte Infektionen. Die Zahl der Toten hierzulande, die mit dem Coronavirus infiziert waren, wird vom Robert-Koch-Institut mit fast 6649 beziffert. (hier finden Sie weitere Zahlen)

Die wichtigsten Meldungen des Tages im Überblick:

  • EU-Geberkonferenz sammelt 7,4 Milliarden Euro ein (18.07 Uhr)
  • Zehn Personen aus der Bundesliga sind Corona-positiv (15.42 Uhr)
  • Laschet hält Bundesliga-Konzept für tragfähig (15.10 Uhr)
  • BMI-Sprecher: "Für Fußball-Mannschaften gelten dieselben Quarantäne-Bedingungen wie für den Rest der Bevölkerung" (13.30 Uhr)
  • Niedersachsen will die Gastronomie mit Einschränkungen wieder öffnen (12.36 Uhr)
  • Heinsberg-Studie: bis zu 1,8 Millionen Infizierte in Deutschland (10.50 Uhr)
  • Haseloff verteidigt Lockerung der Corona-Maßnahmen in Sachsen-Anhalt (8.27 Uhr)
tkr


Newsticker