VG-Wort Pixel

"Promi Big Brother" Jenny Frankhauser räumt freiwillig das Feld – so äußert sich Daniela Katzenberger

Jenny Frankhauser verzichtet offenbar auf weitere Tage im Märchenland von "Promi Big Brother".
Jenny Frankhauser verzichtet offenbar auf weitere Tage im Märchenland von "Promi Big Brother".
© SAT.1
Die erste Märchenland-Bewohnerin schmeißt hin: Jenny Frankhauser hat nach Angaben des Senders "Promi Big Brother" verlassen.

Wurde Claudia Kohde-Kilsch am Montag von ihren Mitstreitern aus dem "Promi Big Brother"-Märchenland herausgewählt, wirft Kandidatin Jenny Frankhauser nun offenbar freiwillig das Handtuch. Wie der Sender Sat.1 vor der abendlichen Ausstrahlung der Tages-Highlights am Mittwoch verkündete, habe sich die 27-Jährige dazu entschieden das Feld in Eigenverantwortung zu räumen. Offenbar plagen sie Schuldgefühle.

Promi Big Brother

"Promi Big Brother": Jenny Frankhauser geht freiwillig

Am Dienstagabend war es im diesjährigen Märchenland zu einem Eklat gekommen. "Big Brother" setzte Frankhauser und Mitstreiterin Elene Lucia Ameur auf die Nominierungsliste, da sie gegen die Regeln der Show verstoßen hatten. Frankhauser scheint nun die Mitschuldige schützen zu wollen. "Ich werde das 'Big Brother'-Haus verlassen, weil ich nicht zulassen will, dass Elene wegen mir gehen muss. Ich fühle mich schuldig", machte Sat.1 die Entscheidung der 27-Jährigen öffentlich.

Ihre berühmte Halbschwester Daniela Katzenberger äußerte sich in ihrer Instagram-Story zu Frankhausers Entscheidung und schrieb dort: "Schwesterherz, ich weiß, dein Herz blutet und du bist mega-traurig, wie alles gelaufen ist. Aber: Du hast den Arsch in der Hose gehabt und für dich selbst die Konsequenzen gezogen."

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker