HOME

Stern Logo Dschungelcamp

Jenny Frankhauser hat keinerlei Kontakt mehr zu Daniela Katzenberger, und das sei gut so

Jenny Frankhauser

Mit Daniela Katzenberger verbindet sie nichts

Werden Jenny Frankhauser und Daniela Katzenberger sich je annähern? Jüngste Aussagen der aktuellen Dschungelkönigin machen keine Hoffnung.

Daniela Katzenberger Iris Klein

Facebook-Streit

"Ein Tritt in den Arsch" - deshalb ist Iris Klein von Daniela Katzenberger enttäuscht

Beim ersten "Dschungel Dinner" waren Tatjana Gsell (v.l.), Daniele Negroni, Jenny Frankhauser und Matthias Mangiapane dabei

VOX-Sendung

"Ich komme mir wieder vor, wie im Irrenhaus" - Tatjana Gsell eskaliert beim Dschungel-Dinner

"Das perfekte Dschungel Dinner"
TV-Kritik

"Das perfekte Dschungel Dinner"

Bauchspeck und Peniswitze: So verläuft das Wiedersehen der Dschungelcamp-Stars

Von Carsten Heidböhmer
Daniela Katzenberger strahlt wie immer über beide Ohren

Daniela Katzenberger

Mit Schwester Jenny herrscht Funkstille

Jenny Frankhauser

"Ich bin ein Star"

Kurz nach der Rückkehr aus Australien: Dschungelkönigin Jenny Frankhauser live zu Gast bei stern TV

Jenny Frankhauser, Daniela Katzenberger

Dschungelcamp 2018

"Du kannst sehr stolz sein": So gratuliert Daniela Katzenberger ihrer Halbschwester Jenny

Matthias Mangiapane und Jenny Frankhauser bei ihrem Wiedersehen im Dschungelcamp
TV-Kritik

"Ich bin ein Star"

Proll gegen Pink - so flogen vor dem großen Wiedersehen die Fetzen

Jenny Frankhauser
Interview

Dschungelkönigin Jenny Frankhauser

"Ich bin die Jenny, ich bin jemand und ich kann auch was"

Von Carsten Heidböhmer
Dschungelcamp: Das Finale in Bildern – Daniele bei der Prüfung

Dschungelcamp 2018

Daniele Negroni lag meist vorne - so haben die Zuschauer abgestimmt

Dschungelcamp 2018: Jenny Frankhauser ist Dschungelkönigin 2018
+++ TV-Kritik +++

Dschungelcamp 2018

Dschungel-Tschenny besteigt den Thron

Dschungelcamp, Tag 16

Jenny Frankhauser ist Dschungelkönigin: Die besten Bilder vom "Ibes"-Finale

Jenny Frankhauser

Dschungelcamp 2018

"Ibes": Katzenberger-Halbschwester Jenny Frankhauser ist Dschungelkönigin

Dschungelcamp 2018

Dschungelcamp 2018

David muss das Camp verlassen - Tina York steht im Finale

Dschungelcamp, Tag 12

Daniela, ihr schmeckt's nicht!

Tina York im Dschungelcamp
TV-Kritik

Dschungelcamp 2018

"Wann immer ich in den Spiegel schaue, kommt mir das Grauen"

Jenny Frankhauser im Dschungelcamp

"Ich bin ein Star"

Favoritin Natascha auf dem Heimweg, Jenny auf Eiersalat - so lief Tag 12 im Dschungelcamp

Tatjana Gsell

Dschungelcamp 2018

Tatjana Gsell muss raus - so lief Tag 11 im Dschungel

Dschungelcamp 2018

Dscgungelcamp 2018

Ansgar geht, aber keiner muss mit - so lief Tag 10 im Dschungel

Dschungelcamp, Tag 9

Dschungelcamp 2018

Die Busenwitwe darf bleiben - Keiner verlässt das Camp

Kattia Vides im Schlamm.

Dschungelcamp

Sydney raus, Kattia im Schlamm - so lief Tag 8 im Dschungelcamp

Dschungelcamp, Tag 8

Ja, ja die Kattia, die hat ja

Jenny Frankhauser, Daniela Katzenberger

Dschungelcamp 2018

"Habe Jenny trotz allem lieb": Daniela Katzenberger kämpft für ihre Halbschwester

Jenny Frankhauser im Dschungelcamp

Dschungelcamp 2018

"Ich bin so fleißig": Das verkauft Jenny Frankhauser in ihrem Online-Shop

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo