HOME

Harry Potter: Zum Greifen nah

Harry, Hermine und Ron mitten in einem Goldschatz? Und ist das etwa ein Hauself im Hintergrund? Das Titelbild für "Harry Potter and the Deathly Hallows" steht fest und wird die Spekulationen noch weiter anheizen.

Der Bloomsbury Verlag stellte in London das Titelbild für die englische Ausgabe des Buches vor. Eine Sonderausgabe für Kinder zeigt die erwachsen aussehenden Romanfiguren Harry, Hermine und Ron. Auf dem Titelbild für die herkömmliche Ausgabe ist das Foto eines Medaillons mit einem schlangenförmigen Buchstaben "S" zu sehen. Die amerikanische Ausgabe soll ein anderes Titelbild bekommen.

Auch über den Inhalt des neuen Harry Potter-Buches gab es einige Details. In dem letzten Abenteuer des Zauberlehrlings gehe es um die Horkruxe, in denen der böse Lord Voldemort ein Stück seiner Seele aufbewahrt. Harry Potter muss die Horkruxe finden und zerstören. Harry-Potter-Autorin Joanne K. Rowling ist mit dem letzten Buch sehr zufrieden. "Es ist wundervoll, die Serie mit "Deathly Hallows" zu beenden", sagte sie vor kurzem in einem Interview. Rowling hat angedeutet, dass zwei Romanfiguren sterben. Ob darunter auch der Zauberschüler Harry ist, ist unklar.

Über 80.000 Vorbestellungen in Deutschland

Mehr als 80.000 Harry Potter-Fans in Deutschland haben bei dem Internet-Buchhändler Amazon.de bereits die englische Ausgabe des siebten und letzten Buches über die Abenteuer des Zauberlehrlings vorbestellt. Allein seit Februar habe sich die Zahl der Vorbestellungen verdoppelt, heißt es in einer Mitteilung von Amazon.de. "Harry Potter and the Deathly Hallows" erscheint am 21. Juli bei dem englischen Verlag Bloomsbury. Die deutsche Ausgabe wird voraussichtlich noch in diesem Jahr in die Buchläden kommen. Das genaue Erscheinungsdatum und der deutsche Titel stehen aber noch nicht fest, teilte der Carlsen Verlag in Hamburg mit.

DPA / DPA