VG-Wort Pixel

Die Rote Kugel Neue Vox-Show mit Martin Rütter ab Februar

Martin Rütter führt durch die neue Show
Martin Rütter führt durch die neue Show
© TVNOW / Boris Breuer
Im Februar lässt Vox die rote Kugel aus seinem Logo in einer Show mit Martin Rütter als tragendes Element rollen: Es geht um 100.000 Euro.

Vox geht mit einer neuen Quizshow an den Start: In "Die Rote Kugel" mit Moderator Martin Rütter soll es laut Pressemitteilung um Wissen, Nervenstärke und Geschick gehen. Die ersten vier Folgen der Sendung werden ab dem 17. Februar, mittwochs um 20:15 Uhr auf Vox gezeigt. Als Preis winken bis zu 100.000 Euro, dafür müssen die Kandidaten allerdings auch einiges durchmachen, wie Rütter ankündigt: "'Die Rote Kugel' wird die Kandidatinnen und Kandidaten wahnsinnig machen." Immerhin sind sie dabei nicht alleine, sondern treten als Kandidatenpaare an. Diese können sowohl aus Geschwistern, Kollegen oder einem Liebespaar bestehen.

In zehn Spielrunden müssen die Paare mit dem Beantworten von Fragen ein Bild komplettieren. Mit jeder geschafften Runde erhöht sich der Geldbetrag, den sie gewinnen können. Zudem erhalten sie jedesmal eine Rote Kugel, wie man sie aus dem Vox-Logo kennt. Diese ist für das Spiel höchst relevant: Gesichert ist das Geld nämlich erst, wenn die Rote Kugel eingelocht werden kann - was von Runde zu Runde schwerer wird, da der Abstand der Kandidaten zum Loch immer größer wird. Die Paare stehen also mit jeder neuen Runde vor der schwierigen Frage: Sichern oder weiterspielen, um möglichst viele Rote Kugeln für die Finalrunde übrig zu haben?

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker