HOME

Musik-DVD: Morcheeba: From Brixton to Beijing

Zwei Live-Auftritte der britischen Band Morcheeba vereinigt die DVD: einen in der Brixton Academy vom November 2002 und ein grandioses Konzert in Peking.

Die englische Band Morcheeba besteht aus den Musikern Skye, Paul Godfrey und Ross Godfrey sowie der Band Scott Firth, Dan Goldman und Martin Carling. Die britische Kombo, die gerade 18 Songs auf der Audio-CD "Parts of the Process" veröffentlicht hat, ist auf der DVD zunächst bei einem Live-Konzert in der englischen Brixton Academy zu sehen. Das Konzert wurde im November 2002 aufgezeichnet, ist also noch gar nicht so alt.

Der Clou der DVD ist aber der Auftritt der Band in Peking. Morcheeba war vom British Council nach China eingeladen worden, um im Rahmen des "Think UK" Festivals acht Shows in fünf chinesischen Städten zu performen. Die DVD zeigt nicht nur einen Zusammenschnitt der Auftritte in einer sagenhaften Tonqualität, sondern unterhält immer wieder mit Videodokumentationen aus dem direkten Umfeld. Zusammen mit Morcheeba lernt der Zuschauer so die Chinesische Mauer und die Bewohner Pekings kennen.

Morcheeba allein ist bereits recht exotisch. Erst in Kombination mit der chinesischen Kulisse entsteht aber eine beeindruckende Atmosphäre, die das Anschauen der DVD zu einem Event macht.

Wer sich lieber ganz auf die Band und ihre einschmeichelnde soulige Musik konzentrieren möchte, startet besser das Live-Konzert aus England, das von Anfang bis Ende gute Laune verbreitet und Elemente aus Calypso und Reggae in absolut eingängigen Songs vereint. Ein echter Geheimtipp für alle Hörer, die eine Mischung aus Sade, Pink Floyd und Bob Marley verkraften können.

Carsten Scheibe

Themen in diesem Artikel