VG-Wort Pixel

Großaufnahme 15 Dinge, die Sie über Henry Cavill wissen müssen


In Guy Ritchies stilvoller Retro-Actionkomödie „Codename U.N.C.L.E.“  legt er als CIA-Agent einer Schurkenorganisation das Handwerk. 15 Fakten über Henry Cavill.
Von Bernd Teichmann

•Sein neuer Film ist die in den 60er Jahren angesiedelte Agentenkomödie "Codename U.N.C.L.E.". Cavill spielt den CIA-Agenten Napoleon Solo, der mit einem KGB-Kollegen ein Verbrechersyndikat ausschalten soll.

•Er wurde am 5. Mai 1983 auf der Kanalinsel Jersey geboren.

•Er hat vier Brüder.

•Cavill spricht fließend Französisch und auch ganz gut Deutsch.

•2004 sprach er für die Rolle des Cedric Diggory in "Harry Potter und der Feuerkelch" vor. Robert Pattinson bekam den Zuschlag.

•2007 sprach er für die Rolle des Edward Cullen in "Twilight – Biss zum Morgengrauen" vor. Er war die Wunschbesetzung von Stephenie Meyer, Autorin der Buchvorlage. Doch Cavill war mit 25 zu alt. Robert Pattinson bekam den Zuschlag.

•2005 hatte er für die Rolle des James Bond in "Casino Royale" vorgesprochen. Nur noch er und Daniel Craig waren in der Ziehung. Doch Cavill war mit 22 zu jung. Craig bekam den Zuschlag.

•Im selben Jahr sollte er eigentlich die Titelrolle in "Superman Returns" spielen. Aber Regisseur McG stieg aus dem Projekt aus. Cavill dann auch. Brandon Routh bekam den Zuschlag.

•2013 bekam er dann die Rolle in "Man of Steel". Den Anruf von Regisseur Zack Snyder überhörte er, weil er gerade mit seinen Brüdern am Computerspielen war. Gott sei Dank war der Anrufbeantworter an.

•Er besitzt einen japanischen Akita. Der Hund heißt Kal-El, Supermans echter Name.

•Cavill ist ein großer Patriot. Wäre er nicht Schauspieler geworden, hätte er sich bei den Royal Marines eingeschrieben.

•Von 2007 bis 2008 drehte er einige Werbespots für Dunhill Herrenparfüms. Das sah dann unter anderem so aus: 

•Das sagt er: "Das Leben als Schauspieler ist sehr einsam. Man kommt sich eine Zeit lang extrem nahe, und verspricht sich zu schreiben oder anzurufen, was aber nie passiert. Man kann also schon sagen, dass ich eine Art einsamer Reisender bin."

•Das sagen andere: "Mein Gott, er ist so Superman-isch, es ist verrückt! Wir haben ihn in das alte Kostüm von Christopher Reeve gesteckt, weil wir noch keinen neuen Dress hatten, nur dieses alte Spandex-Ding. Und als er aus dem Wohnwagen stieg, hat niemand gelacht." ("Man of Steel"-Regisseur Zack Snyder)

•Henry Cavill für Einsteiger

"Monte Cristo" (2002)

"Die Tudors" (2007)

"Krieg der Götter" (2011)

"Man of Steel" (2013)

"Codename: U.N.C.L.E." (2015)


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker