VG-Wort Pixel

"Keine Zeit zu sterben" Hier können Sie die "James Bond"-Premiere aus London verfolgen


Es ist für viele das Filmereignis des Jahres: Heute Abend feiert der neue James-Bond-Film "Keine Zeit zu sterben" in London Weltpremiere. RTL überträgt ab 18 Uhr vom roten Teppich. Hier können Sie das Event live verfolgen.

Wohl kein Film in diesem Jahr wird mit so viel Spannung erwartet wie "James Bond: Keine Zeit zu sterben", der 25. Teil der Agentenreihe. Nachdem der weltweite Start im vergangenen Jahr aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, kommt er an diesem Donnerstag endlich in die Kinos. Heute Abend feiert der Film in London Weltpremiere - und Anwesenheit zahlreicher Stars und prominenter Gäste.

Ab 18 Uhr überträgt RTL dieses Event live von dem roten Teppich vor der Royal Albert Hall in der britischen Hauptstadt. Frauke Ludowig und Guido Maria Kretschmer werden in dem 45-minütigen "Exclusiv Spezial: Bond is back! Die große 007-Premiere live" direkt vor Ort sein und die internationalen Gäste begrüßen.

Zur Erstaufführung des Films werden neben Hauptdarsteller Daniel Craig und weiteren Stars des Films auch Mitglieder der britischen Königsfamilie erwartet. So haben sich Thronfolger Prinz Charles mit seiner Frau Camilla sowie sein Sohn Prinz William mit seiner Frau Kate angekündigt. Auch mit dem Erscheinen von Billie Eilish, die den Titelsong "No Time To Die" singt, wird gerechnet.

"James Bond: Keine Zeit zu sterben": Live vom roten Teppich

Frauke Ludowig und Guido Maria Kretschmer werden live und hautnah von der Ankunft der Gäste berichten und Interviews führen. Dabei werden sie auch versuchen, die Frage zu klären, wer der nächste James Bond wird. Nach insgesamt fünf Einsätzen gibt Daniel Craig zum letzten Mal den berühmten Agenten Lizenz zum Töten.

Bereits im Vorfeld hat Frauke Ludowig mit Daniel Craig über die Filmpremiere sprechen können. Er sei natürlich nervös, gestand der Bond-Darsteller. "Wir haben den Film ja für die Zuschauer gemacht und nicht für uns. Ich glaube, wir haben das gut gemacht. Der Film ist unglaublich, es ist eine starke Geschichte." 

Ob die Zuschauer das genauso sehen - davon können sie sich dann ab diesem Donnerstag selbst ein Bild machen - wenn "Keine Zeit zu sterben" endlich in die Kinos kommt.

che

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker