VG-Wort Pixel

Neu im Kino Tom Cruise kann doch noch fliegen


Sie werden Harry Potter nicht wiedererkennen. Auf Hawaii ist das Leben immer noch schöner. Und Tom Cruise ist nicht nur in guter Form, er hat auch Rebecca Ferguson mitgebracht. Und die müssen Sie sich merken!
Von Sophie Albers Ben Chamo

Mission: Impossible - Rogue Nation

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Tom Cruise ("Mission: Impossible"), Simon Pegg ("Mission: Impossible") und Alec Baldwin ("It's complicated")

Die Geschichte in einem Satz: Ethan Hunt ergeht es wie Jack Bauer, seine Unit soll aufgelöst werden, aber wie Bauer hat Hunt dann doch noch ein Wörtchen mitzureden, schließlich geht es um die Rettung der Welt.

Geschwister im Kinoversum: alle anderen "Mission Impossible"-Filme

Warum Sie den Film sehen sollten: Weil "Rogue Nation" wunderbares old school Actionkino ist: Schöne, schlaue, nette Menschen räumen eine hässliche Welt auf. Und dann ist da eben noch Rebecca Ferguson: ein Gesicht wie Ingrid Bergman und fast ebenso cool. Bitte mehr davon! 

Aloha - Die Chance auf Glück

Wen Sie kennen könnten: die Schauspieler Bradley Cooper ("Hangover"), Emma Stone ("Easy A") und Bill Murray ("Lost in Translation")
Die Geschichte in einem Satz: Jeder verdient eine zweite Chance, auch ein US-Sicherheitsberater auf Hawaii. 
Geschwister im Kinoversum: "Silver Linings"
Warum Sie den Film nicht unbedingt sehen müssen: Weil Sie sich die Enttäuschung ersparen wollen, eine Superbesetzung wie Bradley Cooper, Emma Stone, Rachel McAdams, Bill Murray und Tom Krasinski in einem Film zu sehen, der egal ist.

Horns

Wen Sie kennen könnten: Darsteller Daniel Radcliffe ("Harry Potter")
Die Geschichte in einem Satz: Ig soll seine Freundin bestialisch getötet haben, kaum einer glaubt an seine Unschuld, vor allem nicht, als ihm Hörner wachsen, die ihm allerdings übernatürliche Kräfte verleihen, so dass er den wahren Mörder findet.
Geschwister im Kinoversum:"Jennifer's Body" oder auch "Dreckssau"
Warum Sie den Film sehen sollten: Weil dieses brutale, überdrehte, zynische Werk mehr über Menschen erzählt als jedes Hollywooddrama.

Learning to Drive - Fahrstunden fürs Leben 

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Patricia Clarkson ("Six Feet Under") und Ben Kingsley ("Prince of Persia")
Die Geschichte in einem Satz: Eine etwas steife, reiche Akademikerin wird von ihrem Mann verlassen und findet Trost in den Weisheiten ihres indischen Fahrlehrers.
Geschwister im Kinoversum:"Happy-Go-Lucky"
Warum Sie den Film sehen sollten: Weil Sie Patricia Clarkson mögen und nicht überrascht werden wollen.

True Story - Spiel um Macht

Wen Sie kennen könnten: die Schauspieler James Franco ("127 Stunden") und Jonah Hill ("Moneyball")
Die Geschichte in einem Satz: Ein Psychokiller gibt sich als Journalist Michael Finkel aus, um ihn auf sich aufmerksam zu machen, und es beginnt ein fieses Katz-und-Maus-Spiel.
Geschwister im Kinoversum: "Das Schweigen der Lämmer"
Warum Sie den Film sehen sollten: Weil es eine gute Idee ist, James Franco und Jonah Hill mal so ordentlich gegen den Strich zu bürsten. Allerdings hält der Film sein anfängliches Versprechen nicht wirklich durch. 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker