HOME

Neuer Film von Tim Burton: Christoph Waltz übernimmt Hauptrolle in "Big Eyes"

Als stolzer Besitzer von zwei Oscars steht Christoph Waltz auf den Wunschlisten vieler Regisseure. Jetzt hat Tim Burton den Zuschlag bekommen. Waltz spielt die Hauptrolle in "Big Eyes".

Von einem Kult-Regisseur zum anderen: Mit Quentin Tarantinos "Inglorious Basterds" und "Django Unchained" gelang Christoph Waltz der internationale Durchbruch. Jetzt hat er die Hauptrolle im neuen Tim-Burton-Film "Big Eyes" ergattert.

Wie das Filmportal "Deadline.com" berichtet, ist Waltz für die Rolle des Malers Walter Keane vorgesehen. Der Film basiert auf einer wahren Begebenheit und erzählt die Geschichte des Künstlerpaares Margaret und Walter Keane. Die beiden waren in den 50er und 60er Jahren durch ihre Gemälde von Kindern mit Kulleraugen berühmt geworden. Als es später zur Trennung kam, hat sich das Paar vor Gericht über die Urheberschaft der gemeinsamen Werke gestritten. Im Zuge der Gerichtsverhandlung mussten beide Maler ihr Talent an der Staffelei beweisen, wobei sich Margaret Keane als die Talentiertere erwies.

Die weibliche Hauptrolle übernimmt Amy Adams ("The Master"). Zuvor waren Reese Witherspoon und Ryan Reynolds für die Hauptrollen im Gespräch gewesen. Regisseur Tim Burton ("Alice im Wunderland") wird mit einem Skript von Scott Alexander und Larry Karaszewski arbeiten. Die Dreharbeiten beginnen voraussichtlich in diesem Sommer.

Dem 56-jährigen Waltz steht ein ereignisreiches Jahr bevor. So wird er auch für die Filmbiografie "Reykjavik" als ehemaliger sowjetischer Generalsekretär Michail Gorbatschow vor die Kamera treten.

kgi/Bang