HOME

Rachefeldzug im Kino: Faster, Driver! Kill! Kill!

"Driver" kennt keine Gnade. Wozu auch? Nach nicht weniger als zehn Jahren im Gefängnis hat der muskulöse Ex-Häftling nur ein Ziel: So schnell wie irgend möglich die Mörder seines Bruders zur Strecke bringen.

Nach zehn Jahren im Gefängnis will Driver (Dwayne Johnson) nur noch eins: die Mörder seines Bruders zur Strecke bringen. Eine ganze Gang an Verbrechern findet sich auf seiner Abschussliste. Kaum entlassen, macht er sich auf die Jagd. Um dem wild gewordenen Rächer Einhalt zu gebieten, heften sich Cop (Oscar-Preisträger Billy Bob Thornton), der kurz vor seiner Pensionierung steht, und ein junger Auftragskiller an seine Fersen.

Regisseur Tillman Jr. legt mit "Faster" einen Testosteron geschwängerten Actionfilm vor, der vor allem durch seine musikalische Untermalung (Chris Mansell) zu überzeugen weiß. Für zartbesaitete Arthouse-Gänger ist der Streifen allerdings - Überraschung! - nicht zu empfehlen.

DPA / DPA
Themen in diesem Artikel