VG-Wort Pixel

Nach Skandalauftritt "Körper braucht Pause" – Rapper Haftbefehl sagt gesamte Tour ersatzlos ab

Haftbefehl
Erst kürzlich musste Haftbefehl ein Konzert in Mannheim abbrechen, weil er sich kaum auf den Beinen halten konnte (Symbolbild)
© Eventpress Hoensch / Picture Alliance
Der Offenbacher Rapper Haftbefehl hat bei Instagram angekündigt auf unbestimmte Zeit keine Liveauftritte mehr geben zu wollen. Seine für September geplante Tournee sagte er ersatzlos ab. Ausschlaggebend seien gesundheitliche Gründe.

Der Rapper Haftbefehl hat seine geplante Tour aus gesundheitlichen Gründen ersatzlos abgesagt. "Mein Körper braucht eine Pause. Eine Pause, von der ich noch nicht weiß, wie lange sie gehen wird", schrieb Haftbefehl, der mit bürgerlichem Namen Aykut Anhan heißt, am Mittwoch auf Instagram. Wer schon Tickets gekauft habe, könne diese zurückgeben. "Macht euch keine Sorgen", ergänzte der aus dem hessischen Offenbach stammende Rapper.

Die Tournee sollte am 1. September in Stuttgart beginnen. Die insgesamt zehn Termine der "Schwarzweissen Tour 2022" hätten Haftbefehl auch nach Wien, Zürich und Luxemburg geführt.

Haftbefehl: Ende der Pause nicht in Sicht

Erst kürzlich musste der Rapper ein Konzert in Mannheim abbrechen. Auf Videos, die in sozialen Medien geteilt worden waren, war zu sehen, dass er sich kaum auf den Beinen halten konnte.

Wie lange die Pause dauern werde, sei unklar, erklärte auf Anfrage auch Haftbefehls Management. Er werde sich zu gegebener Zeit per Social Media melden, teilte eine Sprecherin mit.

jus DPA

Mehr zum Thema



Newsticker