HOME

Wetterdienst gibt nach Schnee-Chaos Entwarnung

Offenbach - Nach dem Wintereinbruch vom Wochenende hat der Deutsche Wetterdienst vorerst Entwarnung gegeben. Zwar bleibe es in Deutschland auch in den kommenden Tagen wechselhaft, doch mit größeren Schneefällen sei nicht mehr zu rechnen. Autofahrer sollten dennoch vorsichtig sein. In tieferen Lagen kann es wegen überfrierender Nässe weiterhin glatt sein. Oberhalb von 400 Metern hält sich der Winter. Dort schneit es auch am morgen noch. Am Mittwoch steigt die Schneefallgrenze dann auf rund 700 Meter an.

Nach Schnee nun Hochwasser

+++ Ticker +++

News des Tages

Rakete aus dem Gazastreifen trifft israelische Stadt Sderot

Sonnenaufgang

Schnee am Wochenende

Wetterdienst warnt vor glatten Straßen

Mildere Temperaturen bringen bald nur noch den Bergen Schnee

Protest bei Siemens in Berlin

Auf die Wut folgen Gespräche

Siemens-Betriebsrat verhandelt doch über Stellenabbau

Autofahrer verwechselt Fährrampe mit Zufahrt und fährt in den Main

Stellenabbau bei Siemens

«Verantwortungslose Manager»

SPD-Chef Schulz attackiert Siemens

Novembersommer in Goslar

Fast 20 Grad

Der "Novembersommer" bringt vor dem Winter noch einmal milde Temperaturen

Siemens-Beschäftigte wollen Stellenabbau nicht hinnehmen

Siemens

Abbau von 6900 Stellen weltweit

Siemens will in Deutschland drei Standorte schließen

Siemens will fast 7000 Jobs streichen und Werke schließen

Eine Frau und ein Junge mit einem Roller stehen auf einem Fußweg. Beide schauen auf eine Landstraße, die überflutet ist

Wetter

Warum der Siebenschläfer dieses Jahr Recht behält

Wetter - Hitze - Deutschland - Prognose - Blow-up

Sommer in Deutschland

Hitze kann Autobahnen platzen lassen – und die nächsten Tage werden noch heißer

Ein Soldat der Bundeswehr auf einem Truppenübungsplatz (Symbolfoto)

Anschlag unter falscher Flagge?

Das bizarre Doppelleben des Soldaten, der sich als Flüchtling ausgab

Von Finn Rütten
Ein Bundeswehrsoldat in Tarnfleck-Uniform hält mit beiden Händen eine Pistole

Anschlag geplant?

Fremdenfeind und falscher Flüchtling - das Doppelleben eines Oberleutnants

Bundeswehr-Soldaten beim Appell

Bundeswehrsoldat wegen Verdachts auf Anschlagspläne festgenommen

Bundeswehrsoldat unter Terrorverdacht

Festnahme wegen Terrorverdacht

Bundeswehrsoldat soll als Flüchtling getarnt Anschlag geplant haben

Die Studentin Tugce starb im November 2014 nach einem Schlag von Sanel M.

Tugce-Täter nach Serbien abgeschoben

Wechselhaftes Wetter in Deutschland: Schneeflocken fegen im April in Stuttgart über ein Beet mit Tulpen hinweg

Wetter in Deutschland

Frühling? Im April wird das nichts mehr

Polizei

TV-Ermittler

Diese spektakulären Kriminalfälle löste "Aktenzeichen XY"

Von Tim Schulze
McDonald's baut Lieferservice aus

Lieferservice

In diese Städten liefert McDonald's ab April Burger und Co. aus

Feuerwehrleute sichern in Hamburg an einem Mehrfamilienhaus Planen an einem Gerüst, die sich durch starken Sturm gelöst haben

Nord und Osten

Sturm in Deutschland: Ein Toter und viele Schäden

Tugce Albayrak

Gerichtshof entscheidet

Tugce-Schläger Sanel M. kann abgeschoben werden

Wissenscommunity