HOME

Stern Logo Hörbücher

Hörbuch-Tipp

Sebastian Fitzeks "Der Insasse": Zwischen Wahn und Wirklichkeit: Wer sitzt hier wirklich ein?

Till will den Entführer seines Sohnes zur Rede stellen. Dazu muss er sich in eine Pychiatrie einschleusen lassen. Das falsche Spiel wird für Till schnell lebensgefährlich. Hier geht's zur Hörprobe.

Von Maren Rosche

Was ist wahr und was nicht? Nicht ganz einfach den Überblick zu behalten bei Fitzeks "Der Insasse".

Was ist wahr und was nicht? Nicht ganz einfach den Überblick zu behalten bei Fitzeks "Der Insasse".

Ganz schön fesselnd: Der neue Roman von Sebastian Fitzek spielt in der perfekten Umgebung für einen angsteinflößenden Psychothriller. In einer Pyschiatrie. "Der Insasse" erzählt das perfide Spiel rund um einen psychisch kranken Kindermörder und einen Vater, der sich selbst in Lebensgefahr bringt, um dem Verschwinden seines Sohnes nachzugehen. Spannung pur mit überraschendem Ende.

Worum geht's im Hörbuch?

Traue keinem. Nicht mal dir selbst. Till lässt sich nach dem Verschwinden seines 6-jährigen Sohnes Max unter einem Vorwand in die Psychiatrie einweisen. Denn hier sitzt auch der vermeintliche Entführer seines Sohnes Guido Tramnitz ein. Der Mord an der kleinen Laura konnte Tramnitz nachgewiesen werden und auch für Max scheint es nicht viel Hoffnung zu geben. Doch diesen Mord hat Tramnitz, der vom Gericht fälschlicherweise als unzurechnungsfähig erklärt wurde und deshalb anstatt im Gefängnis zu sitzen in der Psychaitrie eingewiesen wurde, nicht gestanden. Um endlich Gewissheit zu haben, was der Kindermörder mit seinem Sohn gemacht hat, muss Till persönlich mit ihm sprechen.

Das Hörbuch zum Roman: Sebastian Fitzeks "Der Insasse" ist ein fesselnder Psychothriller. Wer mitfiebern möchte, findet die Audio-Version bei Audible zum Download.

Das Hörbuch zum Roman: Sebastian Fitzeks "Der Insasse" ist ein fesselnder Psychothriller. Wer mitfiebern möchte, findet die Audio-Version bei Audible zum Download.

Kurz reingehört: Fitzek - Der Insasse

Sein Schwager, der Kommissar bei der Berliner Polizei ist, hilft ihm bei der Einweisung. Unter dem Decknamen Patrick Winter schleust er Till in die Klinik. Doch hier wird Till, bevor er überhaupt an den vermeintlichen Entführer seines Sohnes rankommt, vor unlösbare Probleme gestellt. Ein Mithäftling versucht ihn zu töten, sein Schwager ist nicht mehr über das versteckte Handy zu erreichen und einer der dort arbeitenden Psychiater spielt ein falsches Spiel, das Till ebenfalls zum Verhängnis werden könnte.

Und auch seine falsche Identität bereitet ihm mehr und mehr Kopfzerbrechen. Wie kommen die Parallelen zwischen ihm und Patrick Winter zustande? Wieso gibt ihm sein Schwager ausgerechnet die Identität eines Vaters, der sein Kind getötet haben soll? Nach und nach stößt Till auf immer mehr Ungereimtheiten. Doch als er beginnt ernsthaft an seiner fingierten Einweisung zu zweifeln, ist es auch schon zu spät...

Für wen ist das Hörbuch geeignet?

Bitte nicht zu zart besaitet sein! Denn in "Der Insasse" geht Fitzek bei den beschriebenen Kindermorden ziemlich ins Detail. Aber wer das verträgt und spannende Psychothriller mit vielen Wendungen in der Handlung mag, der ist hier genau richtig aufgehoben.

Wer spricht?

Simon Jäger. Angenehme und geübte Stimme. Man kennt ihn bereits auch vielen anderen Hörbuchfassungen von Fitzeks Romanen.

Der Autor

Sebastian Fitzek ist der Meister des deutschen Psychothrillers. Seine Geschichten sind berühmt berüchtigt dafür, dass es nie nur die vordergündig erzählte Geschichte gibt: Jedes Mal, wenn man denkt, man hätte des Rätsels Lösung, tut sich eine neue Wendung auf und lässt den Leser völlig überrascht zurück.

Was nervt?

Nicht so viel. Wenn dann, dass man manchmal bei so viel überraschenden Handlungssträngen den Faden verlieren könnte. Ein bisschen Konzentration sollte man bei diesem Hörbuch schon mitbringen. Zudem gibt es akute Nicht-Einschlaf-Gefahr. Nicht nur, weil das Hörbuch extrem spannend ist, sondern auch, weil man Gefahr läuft, sich ganz schön zu gruseln.