VG-Wort Pixel

Katy Perry Album-Release findet nicht wie geplant statt

Katy Perry erwartet ihr erstes Kind.
Katy Perry erwartet ihr erstes Kind.
© Kathy Hutchins/Shutterstock.com
Katy Perry kann "Smile" nicht wie geplant am 14. August veröffentlichen. Was kommt wohl eher: ihr neues Album oder das Kind?

"Ich hasse es, euch diese schlechten Nachrichten wie einen Kuchen ins Gesicht werfen zu müssen", richtet sich Katy Perry via Instagram an ihre Fans. Das sechste Studioalbum der 35-Jährigen, "Smile", kann nicht wie geplant am 14. August veröffentlicht werden. "Aufgrund unvermeidlicher Produktionsverzögerungen", klärt die schwangere "Roar"-Interpretin auf, werde das Album erst am 28. August erscheinen, also zwei Wochen später. Die Verzögerung tue ihr wirklich leid, "aber wenn mich 2020 eins gelehrt hat, dann ist es, sich nicht zu sehr an Plänen festzuhalten und flexibel zu sein".

Live-Talk als Entschädigung

Anfang März machte Perry öffentlich, dass sie und Schauspieler Orlando Bloom (43, "Fluch der Karibik") ihr erstes gemeinsames Kind erwarten. Für ihre Fans ist die Sängerin aber auch während der Schwangerschaft zu hundert Prozent da. So performte sie etwa vor wenigen Tagen mit unübersehbarer Babykugel beim Online-Tomorrowland und auch jetzt hält sie via Instagram die Stellung.

Um den verschobenen Album-Release "wieder gut zu machen", werde die 35-Jährige ab sofort jeden Sonntag 30 Minuten live gehen und sich mit ihren Followern unterhalten und musizieren. Wie lange sie das machen wolle? "Bis das Album erscheint oder das Baby - was auch immer zuerst kommt", witzelt die Sängerin.

SpotOnNews

Wissenscommunity


Newsticker