HOME

Kabarettist: Peter Ensikat ist tot

Jahrzehntelang schrieb er für die "Herkuleskeule" und die "Distel" und war einer der meistgespielten Theaterautoren der DDR: Peter Ensikat. Nun ist der Kabarettist gestorben.

Der Kabarettist Peter Ensikat ist tot. Der langjährige Leiter des Berliner Kabaretts "Distel" starb am Montagnachmittag im Alter von 71 Jahren. Das teilte Ensikats Freund und langjähriger Bühnen-Weggefährte Wolfgang Schaller mit. Er bestätigte damit einen Bericht von MDR Figaro.

Der in Finsterwalde in Brandenburg geborene Ensikat begann in den 60er Jahren als Autor unter anderem für die Dresdner Kabarettbühne "Herkuleskeule" und die Berliner "Distel" zu schreiben. In den 80er Jahren gehörte Ensikat zu den meistgespielten Theater- und Kabarettautoren der DDR.

Schaller würdigt Freund und Weggefährten

"Ich verliere nicht nur meinen engsten Freund, der 35 Jahre lang mein Schreibpartner war und ohne den in all den Jahrzehnten all jene Programme, die ein Stück Kabarettgeschichte geschrieben haben, nicht entstanden wären", erklärte Schaller. "Mit seinem Namen ist ein langes Stück Lebenslauf der 'Herkuleskeule' verbunden. Ich verdanke ihm viel und weiß um den Verlust."

tkr/DPA / DPA