HOME

"American Music Awards": Adele geht als Favoritin ins Rennen

In diesem Jahr tritt die britische Künstlerin Adele als klare Favoritin bei den "American Music Awards" an. Vier Nominierungen lassen auf Trophäen hoffen. Und es gibt keinen Justin Bieber, der ihr in die Quere kommen kann.

Die britische Sängerin und Songschreiberin Adele geht mit vier Nominierungen als Favoritin in das Rennen um die "American Music Awards". Die 23-Jährige könnte mit ihrem Hitalbum "21" unter anderem die Trophäe für das beste Pop- oder Rockalbum gewinnen, gaben die Veranstalter am Dienstag in Los Angeles bekannt. In der Top-Kategorie "Künstler des Jahres" konkurriert Adele mit Katy Perry, Lady Gaga, Rapper Lil Wayne und Country-Star Taylor Swift. Außerdem darf sie in den Kategorien "Beste Künstlerin Pop/Rock" und "Bester Künstler Adult Contemporary" auf eine Auszeichnung hoffen.

The Band Perry, Rihanna, Katy Perry, Lady Gaga, Lil Wayne und Taylor Swift haben insgesamt drei Gewinnchancen. Beyoncé, Bruno Mars, Chris Brown und Kanye West sind unter den Künstlern, die auf zwei Trophäen hoffen können.

Im vorigen Jahr zählten Eminem und Lady Antebellum mit je fünf Nominierungen zu den Favoriten. Am Ende räumte Teenie-Star Justin Bieber vier Trophäen ab, darunter als "Künstler des Jahres" und als bester Sänger in der Sparte Pop/Rock.

Im Gegensatz zu den Grammy-Musikpreisen, die von der Branche selbst vergeben werden, können bei den "AMAs" die Zuschauer im Internet ihre Stimme abgeben und so die Gewinner in 19 Kategorien bestimmen.

Die 39. Verleihung geht am 20. November in Los Angeles über die Bühne. Die Show wird live im US-Fernsehen übertragen und Katy Perry sowie Pitbull stehen jetzt schon für einen Auftritt fest. Weitere Künstler sollen später bekanntgegeben werden. Die American Music Awards zählen zu den wichtigsten Musikpreisen Amerikas und werden seit 1974 verliehen.

hw/DPA/Bang / DPA