VG-Wort Pixel

Britische Sängerin Halbe Million Dollar pro Show: Adele wird einer der bestbezahlten weiblichen Stars in Las Vegas

Sängerin Adele tritt ab Januar in Las Vegas auf
Die Show mit dem Titel "Weekends With Adele" auf der Bühne des berühmten Caesars Palace Hotels soll am 21. Januar Premiere feiern.
© DPA
Zwischen Januar und April wird Adele jeweils am Wochenende Konzerte in Las Vegas geben. Und dafür kassiert der Superstar richtig ab: Pro Show soll die Sängerin mehr als eine halbe Million Dollar verdienen.

Konzertshows in Las Vegas sind für Künstler bekanntermaßen eine lukrative Einnahmequelle. Ab dem 21. Januar wird die britische Sängerin Adele jeweils am Wochenende bis April im Colosseum Theatre im Hotel Caesars Palace auf der Bühne stehen. Berichten zufolge soll der Superstar pro Show rund 680.000 Dollar verdienen. Wie unter anderem die britische "Sun" berichtete, macht sie das zu einer der bestbezahlten weiblichen Stars einer Las-Vegas-Show.

Die Ticketpreise für die "Weekends With Adele"-Show im Colosseum des Caesars Palace, die je nach Sitzkategorie zwischen 950 und 12.000 Dollar kosteten, waren binnen kürzester Zeit ausverkauft. Doch es geht noch teurer: Einige Wiederverkäufer bieten Restkarten im Internet zu astronomischen Preisen von bis zu 48.000 Dollar an. Adele erhält ihren Anteil an den Ticketverkäufen und verdient auch am Verkauf von Adele-Merchandise am berühmten Veranstaltungsort.

Adele in Las Vegas: Luxus-Suite mit Butler und Chauffeur

"Adele ist im Moment die heißeste Eintrittskarte in Las Vegas, und sie verdient damit einen hübschen Batzen Geld", wird eine Quelle zitiert. "Es wird erwartet, dass sie allein durch die Ticketverkäufe mehr als 680.000 Dollar pro Konzert einnimmt, noch vor dem Merchandising. Caesars hat den roten Teppich ausgerollt, um sicherzustellen, dass sie wie der Superstar behandelt wird, der sie ist", heißt es weiter.

Wohnen wird die 33-Jährige demnach in einer Privatsuite im Wert von 40.000 Dollar pro Nacht, die sie während ihres Aufenthalts jederzeit nutzen kann. Außerdem steht ihr während ihres Aufenthalts ein Butler, ein Assistent, ein Chauffeur und ein Sicherheitsdienst zur Verfügung. In jedem Caesars-Resort können sie und ihre Gäste zudem kostenlos essen und trinken.

Mit ihren Einnahmen reiht sich die Diva in die Riege der Top-Verdiener in Las Vegas ein. Rekordhalter ist Rod Stewart, der 2012 einen Vertrag über 50 Millionen Dollar unterschrieb und demnach bei seinen Auftritten im Colosseum somit rund 2,7 Millionen Dollar pro Show verdient haben soll. Offenbar auch ein Grund, warum er seinen Vertrag verlängerte und auch heute noch mit seiner Show "The Hits" im Caesars Palace auftritt.

Adele blickt über die Schulter in die Kamera.
Simon Emmett/Columbia Records/PA Media/dpa

Bestbezahlte weibliche Künstlerin ist Lady Gaga, die 2017 einen Zweijahresvertrag mit dem MGM Park Theater unterzeichnete, der ihr insgesamt 75 Millionen Dollar und somit fast eine Million Dollar pro Show einbrachte. Britney Spears nahm in ihrer Zei in Las Vegas rund 507.000 Dollar pro Show ein und Sängerin Celin Dion kam auf  476.000 Dollar. Zuletzt musste der kanadische Weltstar wegen gesundheitlicher Probleme von November bis Februar geplante Auftritte in Las Vegas absagen.

Quellen:  "Sun", "Daily Mail", subhub.com

jek

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker