VG-Wort Pixel

K-Pop BTS brechen mit neuer Single "Butter" schon wieder einen Rekord

K-Pop-Band lässt sich auf dem roten Teppich fotografieren
Sehen Sie im Video: BTS – Sieben Fakten über die südkoreanische K-Pop-Gruppe.












Die K-Pop-Band "BTS" ist weltbekannt. 


Kaum eine andere Boygroup hat in den letzten Jahren so polarisiert wie die sieben Jungs aus Südkorea.   


Folgende Fakten sollten Sie über "BTS" wissen.  


1. Die Band wurde 2010 in Südkorea gegründet und veröffentlichte 2014 mit "Dark & Wild" ihr erstes Studioalbum.  


2. Der Bandname lautet, nicht abgekürzt, Bangtan Sonyeondan und ist ein Wortspiel, das übersetzt in etwa "kugelsichere Pfadfinder" bedeutet. 


3. " BTS" hat sieben Mitglieder: Jin, Jimin, V, Suga, RM, J-Hope und Jungkook. 


4. Ihre zahlreichen Fans weltweit bezeichnen sich selbst als "BTS Army" 


5. Das Album "Map Of The Soul" schaffte es 2020 in unzähligen Ländern auf Platz 1 der Charts, auch in Deutschland.


6. Im Gegensatz zu den meisten K-Pop-Bands schreiben die BTS-Mitglieder selbst an ihren Songs mit. 


7. 2020 räumte "BTS" bei den MTV Europe Music Awards vier Preise ab. Unter anderem in der Kategorie "Beste Gruppe". 
Mehr
Es war zu erwarten, aber die Wucht, mit der die Band BTS erneut sämtliche Rekorde der Musikbranche brach, ist doch erstaunlich: Mit ihrem neuen Song "Butter" begeistern die Südkroeaner die Fans.

Die südkoreanische Band BTS und ihre Fans, die sogenannte A.R.M.Y., sind eine ziemlich erfolgreiche Konstellation. BTS veröffentlichen reihenweise eingängige Pop-Perlen – und ihre Millionen Fans kaufen diese fleißig, voten bei Awards für die Band, liken ihre Posts in den sozialen Medien in schwindelerregende Höhen und stürzen sich auf jedes neue Video, das die Band bei YouTube teilt. So machen BTS die Fans und die Fans BTS glücklich.

Die treue A.R.M.Y. sorgte schon dafür, dass die Band mit ihrem Song "Dynamite" diverse Rekorde brach. Am 21. Mai veröffentlichten BTS nun mit "Butter" ihr zweites Lied in englischer Sprache. Und es dauerte nur knapp einen Tag, bis sie erneut einen Rekord knackten: Innerhalb von 24 Stunden wurde das Musikvideo zu "Butter" ganze 113 Millionen Mal angesehen. Inzwischen sind es sogar 203 Millionen Aufrufe.

BTS brechen ihren eigenen Rekord

Das Faszinierende an diesem Rekord ist, dass BTS sich praktisch selbst vom Thron gestoßen haben. Das YouTube-Video, dass zuvor die meisten Klicks innerhalb eines Tages absahnen konnte, war nämlich ihr eigener Song "Dynamite". Der neue Track "Butter" machte sich aber nicht nur auf der Videoplattform ausgesprochen gut, natürlich lief er auch beim Musikstreamingdienst Spotify heiß. Mehr als 20 Millionen Mal spielten ihn Fans am ersten Tag nach Erscheinen ab. Damit überholte er dort die bisherigen Spitzenreiter Justin Bieber und Ed Sheeran.

Diese unglaublichen Erfolge zeigen zwei Dinge: dass BTS mit ihren sorgfältig komponierten und produzierten Songs definitiv den Zeitgeist treffen – und dass die sieben Koreaner sich die vermutlich enthusiastischste Fanbase der gesamten Musikbranche aufgebaut haben, und zwar weltweit. Die Band kann sich auf ihre A.R.M.Y. verlassen – und umgekehrt. Ein idealer Zustand, von dem viele andere Musiker sicherlich träumen.

Quellen:  YouTube"Variety"MTV


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker