HOME

Grand-Prix: Max glaubt nicht an seinen Sieg

Deutschlands Grand-Prix-Teilnehmer Max befürchtet, dass die Abstimmung in erster Linie durch politische Dinge, Kultur, Religion und Sympathie beeinflusst werde.

Max macht sich nach eigenen Worten keine Hoffnung auf den Sieg beim Eurovision Song Contest in Istanbul am kommenden Samstag. Der 22-jährige Sänger, der mit dem Stefan-Raab-Lied "Can't Wait Until Tonight" einen Hit gelandet hat, sagte in der Aufzeichnung der ARD-Talksendung "Beckmann", er befürchte, die Abstimmung werde eine politische Sache und wenig mit den Fähigkeiten der einzelnen Künstler zu tun haben.

Er erklärte, die Entscheidung werde durch politische Dinge, Kultur, Religion und Sympathie stark beeinflusst. "Viele Menschen wissen von vornherein, wen oder welches Land sie wählen. Und viele wissen, für welches Land sie auf gar keinen Fall stimmen", sagte Max Mutzke. "Die Skandinavier werden für sich anrufen, Großbritannien vielleicht überhaupt nicht für Deutschland." Deshalb hoffe er nicht auf einen Sieg.

Abitur geht vor

"Für mich ist der Song Contest nie mein Ziel gewesen, und ich nehme daran auch nicht teil, weil ich gewinnen will, sondern, ganz ehrlich, weil er Bestandteil des Stefan-Raab-Castings SSDSGPS ist", erklärte Max Mutzke. Das Abitur sei ihm wichtiger als der Grand-Prix-Sieg: "Für viele Medien wäre es ein gefundenes Fressen, wenn ich das Abitur jetzt nicht schaffen würde."

Thomas Anders glaubt an Max

Nicole ist bisher die einzige deutsche Grand-Prix-Siegerin. 1982 gewann sie mit dem Ralph-Siegel-Lied "Ein bisschen Frieden". Thomas Anders, der am Samstag die ARD-Grand-Prix-Party moderiert, glaubt, das Max gute Chancen hat. Er sagte der Kölner Zeitung "Sonntag-Express": "Mein Gefühl sagt mir, dass Max unter die ersten drei kommt. Von der Stimme her ist er ein Ausnahmetalent, die Stimme ist gottbegnadet." Er fügte hinzu: "Aber mein Gefühl ist nicht entscheidend: Denn was ist, wenn er mal einen Ton nicht trifft oder im falschen Licht antritt? Dann ist er schnell verloren."

Themen in diesem Artikel