HOME

Nachholkonzerte: So lange lässt Helene Fischer ihre Fans warten

Sieben Konzerte musste sie aus Krankheitsgründen absagen. Jetzt hat Helene Fischer die Nachholtermine für ihre ausgefallenen Shows bekannt gegeben. Ihre Fans müssen sich gedulden.

Helene Fischer singt

Noch einmal mit Gefühl: Im September eröffnete Helene Fischer ihre Deutschland-Tournee in Hannover (im Bild). Nach sieben abgesagten Konzerten kehrte sie am vergangenen Freitag auf die Bühne zurück.

Es war keine schöne Zeit. Nicht für die vielen Fans, die sich auf die Konzerte gefreut und zum Teil weite Wege auf sich genommen hatten. Und ganz sicher nicht für Helene Fischer, die viele Tage krank im Bett verbrachte. Ein hysterisches Facebook-Posting ("Ich habe angefangen 'Zeit' infrage zu stellen, daraus einen Traum mit Termin gemacht.") gewährte einen Einblick in ihre Seele und zeigte, wie schwer der Künstlerin die erzwungene Auszeit gefallen sein muss.

Doch inzwischen ist sie wieder auf dem Damm. Seit vergangenem Freitag, 16. Februar, setzt sie ihre Tournee fort. Beim ersten Konzert nach der krankheitsbedingten Pause zeigte sich die 33-Jährige in Bestform und scheute auch vor ihrer akrobatischen Trapeznummer nicht zurück.

Nun hat die Sängerin die Nachholtermine für die ausgefallenen Konzerte bekannt gegeben. Für alle sieben Shows gibt es eine Ersatzveranstaltung. Die Karten behalten ihre Gültigkeit.

Helene Fischer: Das sind die Termine:

Dienstag, 4. September - für die Show vom Dienstag, 6. Februar 
Mittwoch, 5. September - für die Show vom Mittwoch, 7. Februar 
Freitag, 7. September -  für die Show vom Freitag,  9. Februar 
Samstag, 8. September -  für die Show vom Samstag, 10. Februar 
Sonntag, 9. September - für die Show vom Sonntag, 11. Februar 

Auch die Ersatztermine für die ausgefallenen Konzerte in Wien stehen fest. In der österreichischen Hauptstadt wird Helene Fischer am Dienstag, 11. September und Mittwoch, 12. September singen, spielen und tanzen - und damit die beiden entgangenen Shows vom 13. und 14. Februar nachholen. Vorausgesetzt sie bleibt gesund.

Fischers Konzerte zeichnen sich durch eine besonders aufwendige Bühnenshow aus. Ein Team von etwa 200 Personen ist für die Tournee zuständig. Ein längerer Ausfall bringt finanzielle Risiken mit sich. Einige Medien hatten berichtet, durch Helene Fischers Erkrankung sei ein Verlust in Millionenhöhe entstanden. Eine Summe, die die Sprecherin von LS Konzerte nicht bestätigen wollte. Wie groß auch immer der Schaden war - durch die sieben Nachholkonzerte spült sie viel Geld in die Kassen - und macht nebenbei noch ihre Fans glücklich. 

10 Geheimnisse: Warum Helene Fischer bei Konzerten ihre Höhenangst überwindet


che