VG-Wort Pixel

Jean-Michel Jarre 360-Grad-Video zeigt spektakuläres Live-Konzert

Der "Godfather of Electronic Music" spielt ein Live-Konzert im Arccor Hotel in Paris.
Der "Godfather of Electronic Music", Jean-Michel Jarre, spielt ein Live-Konzert im Arccor Hotel in Paris.
So haben Sie ein Konzert noch nie im Video gesehen: Jean-Michel Jarre, französischer Pionier der Elektro-Musik, legte vor 40 Jahren den Grundstein seiner Karriere. Nun setzt er ein weiteres Highlight - in 360 Grad.

Seit vier Jahrzehnten ist Jean-Michel Jarre bereits im Geschäft. Der 1948 geborene Künstler gilt als Visionär der elektronischen Musik. Immer wieder gelang es dem Musiker mit innovativen Projekten populäre Musik anders, spannend und neu zu definieren. 

Mit dem Album "!Oxygene" hatte Jarre 1976 seinen großen Durchbruch. Doch erst mit dem Doppelalbum "Electronica 1 – The Time Machine“ schuf Jarre etwas ganz Besonderes. Air, Moby, Pete Townshend, Armin van Buuren, Robert "3D" Del Naja von Massive Attack und Laurie Anderson: Das sind nur einige der Künstler, die Jarre ins Studio holte. In über 25 Ländern kletterte das Album in die Top 10. Nun wurde auch noch Jarres Grammy-Nominierung bekanntgegeben. Ein Verdienst für Jarres langjährige Arbeit an dem Projekt.

In einem beeindruckenden 360-Grad-Video ist der französische Künstler nun bei einem Live-Konzert in Paris zu sehen. Mit einer Vielzahl von Kameras erlebt der Zuschauer das Konzert hautnah - und kann Jarre bei seiner Arbeit über die Schulter schauen.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker