HOME

Mecklenburg-Vorpommern: Bunter Kulturmarathon im Land der Seen

Ob Seeräuberpistole oder Verdi-Oper - das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern lockt Besucher diesen Sommer wieder mit einer Vielzahl von Kulturveranstaltungen.

Schon am 10. Juni sind die Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in ihre 15-jährige Jubiläumssaison gestartet. Insgesamt sollen an 73 Spielstätten 110 Konzertveranstaltungen stattfinden. Unter anderem ist auch wieder die Seeräuberpistole um den kampfeslustigen und trinkfesten Piraten Klaus Störtebecker auf der Naturbühne Ralswieck auf Rügen zu sehen. Für die 13. Auflage unter dem Titel "Piraten vor Britannien" sowie das allabendliche Feuerwerk erwartet Intendant Peter Hick in der Zeit vom 25. Juni bis 10. September wieder um die 340.000 Zuschauer.

Klabautermänner, Theater und Naturklänger

In der Landeshauptstadt Schwerin ist wieder großes Musiktheater angesagt. Auf dem Alten Garten, dem Schlossplatz, wird vom 17. Juni bis 24. Juli die klassischen Verdi-Oper "Rigoletto" aufgeführt. Zur Sommersaison wird auch der Theaterfrachter im Stralsunder Hafen wird wieder flottgemacht und bietet in diesemal Bernsteins "West Side Story". Im Seebad Zinnowitz und in Barth stehen das sagenumwobene Vineta im Mittelpunkt von fantastischen Aufführungsserien mit Klabautermännern, Seekriegern, Dünenrittern und Nebelelfen. Im Anklamer Hafen werden die Zuschauer mit dem Stück "Die Peene brennt" in die Schwedenzeit zurückversetzt. Abwechslungsreich geht es im Theaterzelt Chapeau Rouge des Kaiserbades Heringsdorf zu, wo "Diener zweier Herren", "Schloss Gripsholm", "Hexen" und "Nach uns die Sintflut" mehrfach auf dem Programm stehen.

Zudem wartet Mecklenburg-Vorpommern erneut mit so traditionellen Veranstaltungsreihen wie der "Greifswalder Bachwoche" und dem "Schönberger Musiksommer" auf. Abwechslung versprechen auch die von Musikern aus Südamerika, Österreich und Deutschland dargebotenen "Naturklänge 2005" auf der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst.

Homepage:

www.auf-nach-mv.de/index.php

AP / AP