Musikfestivals Dem Himmel so nah


Klassik- und Jazzfans freuen sich besonders auf die Sommermonate. Bis in den September gastieren Weltstars auf unzählige Festivals in Deutschland. Ein Überblick.

Beim Schleswig-Holstein Musik Festival etwa sind unter anderem Anne-Sophie Mutter, John Eliot Gardiner oder die King's Singers zu Gast. Zu den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern kommen Anne-Sophie von Otter, das Hilliard Ensemble oder Pinchas Zukerman. Und beim Rheingau Musik Festival geben sich Ton Koopmann und Philippe Herreweghe die Ehre. Die allermeisten Konzerte finden gut geschützt vor möglichen Wetterkapriolen in Gebäuden statt. Es gibt aber auch zahlreiche Veranstaltungen, bei denen man dem Himmel ganz nah ist. Hier eine kleine Auswahl:

8. Juli 2009, Baden-Baden, Rennplatz Iffezheim, Karten ab 119 Euro: Placido Domingo

Der vielleicht berühmteste lebende Tenor der Welt schmettert beim einzigen Konzert in Deutschland die unvermeidlichen Gassenhauer der Oper - auch ohne Pavarotti und Carreras ein Spektakel.

10. Juli 2009, München, Königsplatz, Karten ab 64,50 Euro: Anna Netrebko

Ihr erster Open Air-Auftritt in München wurde 2005 zum Triumph. 17 000 Zuhörer feierten die russische Sopranistin mit stehenden Ovationen. Jetzt kehrt die Netrebko zusammen mit dem Orchester des weltberühmten St. Petersburger Mariinsky Theaters unter Valery Gergiev auf den Königsplatz zurück.

25. Juli 2009, Ludwigsburg, Festwiese Seeschloss Monrepos, Karten ab 10 Euro: Nikolai Torkarev

Tschaikowskis donnerndes 1. Klavierkonzert, dargeboten vom neuen Wunderkind der russischen Klavierschule. Da passt es gut, dass auch ein Feuerwerk zum Programm des Abends gehört.

26. Juli und 8. August 2009, Nürnberg, Luitpoldhain, Eintritt frei: Klassik Open Air 2009

Wer sich selbst als "Woodstock der klassischen Musik" bezeichnet, hat Selbstbewusstsein. Offenbar ist dieses gerechtfertig, denn zu den ungezwungenen Freiluft-Konzerten mit Picknick-Atmosphäre von Nürnberger Symphonikern und Nürnberger Philharmonikern kamen zuletzt 100.000 Besucher.

8. August 2009, Thallichtenberg / Kusel, Burg Lichtenberg, Karten ab 22,50 Euro: Nils Landgren Funk Unit

Der schwedische Posaunist mit der "License To Funk" ist nicht nur ein brillanter, weltoffener Jazz-Musiker, sondern auch ein begnadeter Unterhalter. In der Pfalz spielt Landgren im Rahmen des "Palatia Jazz-Festivals", bei dem auch andere große Namen wie das Roy Hargrove Quintett, das Abdullah Ibrahim Ekaya Septett oder das McCoy Tyner Quartett mit Bill Frisell unter freiem Himmel auftreten.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker