HOME

stern-Logo Alles zum Coronavirus

Neon-Logo

"Schäm dich": Youtuber verbreitet Coronavirus-Verschwörungstheorien – und wird von Bushido zurechtgewiesen

Youtuber Leon Lovelock hat in einem seiner Videos Verschwörungstheorien über das Coronavirus verbreitet. Rapper Bushido wies ihn daraufhin zurecht. Doch Lovelock zeigt sich davon offenbar unbeeindruckt – und publiziert weiterhin Irrsinn.

Rapper Bushido und Youtube Leon Lovelock

Rapper Bushido (l.) und Youtube Leon Lovelock

DPA / Picture Alliance

Fake-News verbreiten sich derzeit wie ein Lauffeuer. In den vergangenen Tagen kursierten Meldungen, wonach Supermärkte wegen des Coronavirus die Öffnungszeiten kürzen würden, Heilung versprachen Tipps in Kettenbriefen, Chlordioxid zu trinken helfe angeblich gegen Covid-19. Aber nicht nur Falschmeldungen machten die Runde, auch Verschwörungstheorien.

Einer der Verbreiter ist der Youtuber Leon Lovelock, ein großer breitgebrauter Mann mit Boxerschnitt und Drei-Tage-Bart. Seinen Kanal haben 381.000 Nutzer abonniert. Laut Beschreibung beschäftigt sich Lovelock mit Entertainment, Motivation und Deutsch-Rap. In seinem neuesten Video mit dem Titel "Die Corona Verschwörung: Wie sie uns langsam lahm legen" deckt er nun die vermeintlich wahren Hintergründe der Corona-Pandemie auf.

Bushido: "Schäm dich für deine irrwitzigen Äußerungen"

Der 26-jährige Mannheimer sitzt dabei in einem Treppenhaus – und hält einen wirren 20-minütigen Monolog über Angstmacherei, Kontrolle, Einschränkung der Freiheit und "DIE da oben". Um es kurz zu halten: Lovelock verbreitet Verschwörungstheorien über das Coronavirus unter dem Deckmantel "mein Kanal, meine Plattform, mein Recht, zu sagen, was ich denke und fühle".

Angesichts seiner Reichweite und seinen Tausenden Fans können solche Aussagen verheerende Auswirkungen auf die Meinungsbildung haben. Vor allem auf die junger Menschen. Immerhin wurde sein Video bereits mehr als 200.000 Mal aufgerufen und bekam von mehr als 11.000 Nutzern ein "Gefällt mir". Offenbar dachte das auch Rapper Bushido. Jedenfalls sah er sich zu einem öffentlichen Statement genötigt.

Wegen Coronavirus: Italienische Balkonkonzerte begeistern die ganze Welt

In einer Instagram-Story schrieb er: "Ich hoffe, dass deine Eltern und Großeltern diesen Virus gut und unbeschadet überstehen, da hoffentlich so viele Menschen wie möglich Rücksicht aufeinander nehmen. Schäm dich für deine irrwitzigen, arroganten und weltfremden Äußerungen. Deine Interviews sind schon der letzte Schrott, aber dein beschränktes letztes Video ist die Kirsche auf der Torte."

Kein Umdenken bei Youtuber Leon Lovelock

Der 41-Jährige war nicht der Einzige, der sich öffentlich dazu äußerte. Auch der Rapper PA Sports veröffentlichte ein Statement in seiner Instagram-Story. Anders als Bushido ging er allerdings nicht explizit auf den Youtuber ein, sondern sprach sich allgemein gegen Verschwörungstheorien aus: "Im Internet kursieren sehr viele Fake-News, in denen irgendwelche Szenarien vorausgesagt werden. Bewahrt kühlen Kopf."

Zu einem Umdenken haben die Äußerungen bei Leon Lovelock nicht geführt. Ganz im Gegenteil: Am Dienstagabend teilte er ein Video des Arztes Wolfgang Wodarg. Dieser behauptet, dass es sich bei der Coronavirus-Pandemie um Panikmache handle. Dass er dabei Fakten und Spekulationen vermischt und deshalb sogar Interviewanfragen von rechten Blogs erhält, scheint der Youtuber offenbar nicht zu wissen. Er wolle die nächsten Tage stattdessen wieder "ganz normale Videos" veröffentlichen.

Quellen: Instagram / "Watson" / "Correctiv" / Youtube

rpw

Wissenscommunity