VG-Wort Pixel

Rihanna im Krankenhaus Grippe stoppt Welttournee


Popstar Rihanna muss wegen einer Erkrankung ihr Konzert in Malmö absagen. Zum Beweis twittert sie ein Foto aus dem Krankenhaus. In den kommenden Tagen stehen auch Konzerte in Deutschland an.

Leise statt "Loud": Popstar Rihanna musste in Schweden ihre Welttournee "The Loud Tour" unterbrechen. Die 23-Jährige wurde in Malmö mit Grippesymptomen in einem Krankenhaus behandelt, ein geplantes Konzert in der Stadt wurde abgesagt. Via Twitter entschuldigte sich Rihanna bei ihren Fans: "Sorry, Malmo", heißt es in ihrer Nachricht. Ein Link führt zu einem Foto, das den Arm der Sängerin mit einer Kanüle zeigt.

Ein weiteres Statement Rihannas ist bei "TMZ" zu finden: "Es tut mir für jeden leid, der zu meiner Show in Malmö kommen wollte", heißt es dort. "Ich hatte mich so darauf gefreut, für euch alle aufzutreten. Es wäre eine tolle Zeit geworden, wesentlich besser, als an Grippe erkrankt zu sein." Sie sei sehr enttäuscht, nicht beim Konzert sein zu können.

Rihannas Konzertagentur Live Nation teilte mit, der Star sei "nicht in der Verfassung, das Konzert durchführen zu können". Ob die beiden nächsten geplanten Auftritte am 1. und 2. November in Stockholm stattfinden, ist noch nicht bekannt. Die Tour des Weltstars soll anschließend auch in den deutschsprachigen Raum führen, mit Konzerten in Hannover, Leipzig, Zürich und Köln. Für die Fans heißt es also: Daumen drücken und Genesungswünsche schicken.

cjf/Bang

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker