HOME

Miese Plattenverkäufe für Tokio Hotel: Ihr wart zu lange in der Sonne, Jungs!

Vor zehn Jahren machten sie mit ihrer Musik noch Millionen, das neue Album will jedoch keiner mehr kaufen. Tokio Hotel haben sich wohl zu lange in Kalifornien ausgeruht.

Gustav Schäfer, Bill und Tom Kaulitz und Georg Listing können mit dem neuen Album nicht an ihre alten Erfolge anknüpfen.

Gustav Schäfer, Bill und Tom Kaulitz und Georg Listing können mit dem neuen Album nicht an ihre alten Erfolge anknüpfen.

Vor zehn Jahren gab es in Deutschland kaum ein Kinderzimmer, in dem nicht ein Poster von Tokio Hotel an der Wand hing. Bill Kaulitz war damals süße 15 Jahre alt und wurde mit seinem androgynen Look sofort zum Teenie-Schwarm. Doch die Zeiten haben sich geändert: Die einst so erfolgreiche Pop-Band wird gerade zum Ladenhüter.

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, sind die Verkaufszahlen ihres neuen Albums "Kings of Suburbia" unterirdisch. Nur gut 17 420 Mal verkaufte sich die am 3. Oktober erschienene Platte in Deutschland, der Umsatz soll etwa 300.000 Euro betragen. Ganz schön schwach, wenn man bedenkt, dass Tokio Hotel früher mit ihrer Musik Millionen verdienten.

Vor allem ihr Debutalbum "Schrei", das 2005 erschien und 2007 auch auf Englisch herauskam, war ein riesiger Erfolg. Laut "Bild" verkaufte es sich rund 580 000 Mal, der Umsatz lag damals bei satten 8,9 Millionen Euro.

Bis 2010 war die Band um die Zwillingsbrüder Bill und Tom Kaulitz weltweit erfolgreich, spielte in großen Hallen in ganz Europa und den USA. Weil ihnen der Trubel jedoch zu viel wurde, zogen sich die beiden nach Kalifornien zurück. In einer Villa in Los Angeles ließen es sich die Mädchenschwärme gut gehen, arbeiteten in aller Ruhe an neuer Musik. Zwei Jahre blieb es still um sie - und das war wohl zu lange, wie die aktuellen Verkaufszahlen zeigen.

Schon nach ihrem Auftritt als Jurymitglieder der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" 2012 war abzusehen, dass der Reiz verflogen war. Im Vorfeld hatte man die Vepflichtung noch als Coup gehandelt, in der Sendung blieben die Kaulitz-Brüder dann denkbar blass und langweilig. Das konnte die einst so glühenden Fans der Band nicht überzeugen. Die Jungs haben wohl einfach zu lange die Sonne Kaliforniens genossen.

sst
Themen in diesem Artikel