HOME

Er vertritt Deutschland beim ESC: Xavier Naidoos wirrste Zitate

Er tritt für Deutschland beim Eurovision Song Contest an: Xavier Naidoo macht nicht nur mit seiner Musik, sondern auch seinem kruden Weltbild Schlagzeilen. Wir haben ein paar Zitate gesammelt.

Xavier Naidoo

Sollte für Deutschland zum ESC fahren: Xavier Naidoo.

Er glaubt, dass in der Bibel schon das Automobil vorweggenommen wurde, will drei Milliarden Euro verdienen, um sie der Stadt Mannheim zu schenken, und bezeichnet sich selbst als Rassisten "ohne Ansehen der Hautfarbe": Xavier Naidoo wird am 16. Mai 2016 für Deutschland am Eurovision Song Contest teilnehmen. Bislang machte er nicht nur mit seiner Musik Schlagzeilen, sondern auch mit seinem kruden Weltbild. 

Xavier Naidoo sagte:

"Ich glaube nicht, dass die Greenwich-Zeit die richtige Zeit ist, dass die Zeitzonen rechtens sind."

Quelle: Musikexpress

"Bevor ich irgendwelchen Tieren oder Ausländern Gutes tue, agiere ich lieber für Mannheim.“

Quelle: Musikexpress, 

"Wir sind nicht frei, wir sind immer noch ein besetztes Land."

Quelle: ARD Morgenmagazin

(Ich bin) ... "ein Rassist ohne Ansehen der Hautfarbe. Ich bin nicht mehr Rassist als jeder Japaner das auch ist.“

Quelle: Musikexpress

"Wenn unsere Bänder am Samstag statt am Sonntag stillstehen würden, dann - das schwör' ich dir - würde auf einmal ruck-zuck alles besser werden.“

Quelle: Musikexpress

"Warum liebst du keine Mösen? Weil jeder Mensch doch aus einer ist."

Quelle: Hidden Track, Album Gespaltene Persönlichkeit, zusammen mit Kool Savas

"Herzinfarkt zum Beispiel ist nicht mehr die Haupt-Todesursache, aber die amerikanische Kardio-Industrie arbeitet dagegen."

Quelle: Musikexpress

"Ich habe meinen Plan zu erfüllen. Und der ist: Ich will meine Stadt voranbringen. Das gelingt mir nur, wenn ich drei Milliarden verdiene, denn so viele Schulden hat Mannheim."

Quelle: Musikexpress

"Ich bin stolz, ein Deutscher zu sein."

Quelle: Musikexpress

"Vor einigen Jahren habe ich mich einer Strafanzeige gegen Horst Köhler angeschlossen. … Er soll dabei mitgewirkt haben, dass Deutschland ohne verfassungsrechtliche Legitimation die Währungsunion einging. Da bin ich 2010 auf eine Polizeiwache in Mannheim gegangen, um mich der Anzeige wegen Hochverrats anzuschließen."

Quelle: Stern

"Warum steht nirgendwo in der Bibel, dass der Mond auch tagsüber geschienen hat. Ich könnte genauso behaupten: Wir haben es so toll getrieben, dass nun der Mond sogar tagsüber scheint."

Quelle: Musikexpress

"Wenn ich … mal schnell von Mannheim nach Hamburg und wieder zurück muss, dann verbrauche ich eben viel Benzin. Das ist nicht das Problem. Benzin ist doch gewachsene Natur.“

Quelle: Musikexpress

In vielen Interviews sprach der gläubige Christ nicht nur über seine Auslegung der Bibel, sondern auch über Verschwörungstheorien. Angefangen von seiner Ansicht, dass die Bundesrepublik Deutschland gar nicht existiere, bis hin zu der Frage, ob die amerikanische Kardioindustrie verhindert, dass die Zahl der Herzinfarkte abnimmt. In der Galerie finden Sie die wirrsten Zitate von Xavier Naidoo.


mai
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(