VG-Wort Pixel

Royals Per Hubschrauber nach Balmoral - die Queen will ihren Sommerurlaub antreten

Die Queen kann wohl nach Balmoral umziehen für den Sommer
Die Queen kann wohl nach Balmoral umziehen für den Sommer
© ALPR/AdMedia/ImageCollect
Queen Elizabeth II. wird ihren jährlichen Urlaub in Balmoral offenbar antreten. Die Königin lebt seit 15 Wochen in Coronaisolation auf Schloss Windsor. Doch jetzt will sie zu ihrer traditionellen Sommerresidenz in Schottland aufbrechen.

Für Queen Elizabeth II. (94) könnte der Corona-Lockdown bald enden. Und gleich im Anschluss steht offenbar ihr Sommerurlaub an. Das berichtet das britische Boulevardblatt "The Sun". Die Monarchin und ihr Ehemann Prinz Philip (99) werden demnach voraussichtlich mit dem Hubschrauber zu ihrem schottischen Anwesen Balmoral gebracht. Dort könnten sie laut der Zeitung wie gewöhnlich bis zu drei Monate bleiben.

Die Queen und Prinz Philip leben seit 15 Wochen auf Schloss Windsor in Isolation. Die "Sun" schreibt unter Berufung auf angebliche Insider, dass sie um den 1. August abreisen werden. Dann sollen die Corona-Beschränkungen für die über 70-Jährigen in Großbritannien gelockert werden. Das Schloss soll zudem wieder für Touristen öffnen. "Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren", wird die anonyme Quelle zitiert.

Elizabeth II. hat in ihrer 68-jährigen Regentschaft bisher jeden Sommer auf Schloss Balmoral verbracht. Zwölf Wochen begibt sie sich normalerweise dorthin.

Sehen Sie im Video: Statt Summer-Opening führt Buckingham-Palast online durch die Räumlichkeiten der Queen. Jährlich versammeln sich Tausende Besucher vor dem Londoner Buckingham-Palast. Aufgrund der Corona Krise bleibt es in diesem Jahr vor dem Palast meistens menschenleer. Auch die Gärten und Paläste, die sonst für Touristen geöffnet sind, können nicht besucht werden. Deshalb haben sich die Palastmitarbeiter etwas ganz besonderes ausgedacht. Mit einer virtuellen Tour lässt sich der Palast von zu Hause aus bestaunen. Die Führung beginnt mit dem "weißen Salon", durch den die Königin die Prunkräume betritt. Der Raum wird auch als Empfangsraum genutzt, um sich vor offiziellen Anlässen zu treffen. Weiter geht es in den Thronsaal, in dem die Stühle der Queen Krönung von 1953 stehen. Sie sind mit "E II R" für Elisabeth und mit einem "P" für Philipp bestätigt. Der Ballsaal wurde um das Jahr 1855 fertig gestellt und beeindruckt durch seine Größe. Heute wird er fast ausschließlich für staatliche Bankette genutzt. Die Galerie des Palastes wurde für die Kunstwerke von George IV entworfen. Am Ende der Führung wird die große Treppe präsentiert, die zu den Prunkräumen führt. Da der Buckingham-Palast bis auf weiteres geschlossen bleibt, ist die virtuelle Tour ein toller Trost für die Besucher.
Mehr
SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker