HOME

Neues Ich: 70 Kilo abgenommen: So sieht Tetje Mierendorf heute aus

Tetje Mierendorf hat stolze 70 Kilo abgenommen und führt ein völlig neues Leben. Aber warum vergleicht er sich mit einem Trüffelschwein?

Tetje Mierendorf

Rank und schlank: So sieht Tetje Mierendorf heute aus.

Picture Alliance

Tetje Mierendorf (46) spielte in der Comedyshow "Schillerstraße" jahrelang den lustigen, dicken Gutmenschen von nebenan. Lustig ist der Hamburger heute immer noch, doch von seinen Extra-Kilos hat er sich mittlerweile verabschiedet. Ganze 70 Kilo ist er heute leichter und sagt: "Es lohnt sich, etwas in seinem Leben zu verändern, weil man so viel mehr zurückbekommt, als man investiert." Was ihn selbst zu der Radikalveränderung animiert hat, bespricht der Komiker jetzt in seinem neuen Buch "Halbfettzeit: Mein neues Leben ohne Rettungsringe".

"Immer wenn ich Leute auf der Straße sehe, die massiv übergewichtig sind, möchte ich die am liebsten in den Arm nehmen und ihnen sagen, hey, pack es an", so der 46-Jährige im Gespräch mit dem Gütersloher Verlagshaus. Ihn rüttelte die Geburt seiner Tochter im Jahr 2012 wach. "Mit der Verantwortung für ein Lebewesen bin ich ins Grübeln gekommen", gesteht Mierendorf. Als ihm zwei Jahre später dann auch noch ein selbst durchgeführter Online-Gesundheitscheck vorhersagte, dass seine Lebenserwartung bei 44 Jahren liege, entschied der damals 42-Jährige: "Ich will nicht mehr dick sein. Ich will leben!"

So hat es Tetje Mierendorf geschafft

Für den Komiker sei von Anfang an klar gewesen, dass eine Diät allein nicht die Lösung sein konnte. Stattdessen machte er sich die Ernährungsumstellung zu einer "lebenslangen Aufgabe". Was ihm anfänglich besonders schwer fiel? Der Verzicht auf Zucker. "Es hat etwa zweieinhalb Wochen gedauert, bis mein Körper entwöhnt war. [...] In der Zeit war ich wirklich aggressiv und fahrig und wirklich nicht genießbar." Aber er hat durchgehalten. Auch heute verzichtet der Familienvater größtenteils noch immer auf Zucker und verarbeitete Lebensmittel.

Tetje Mierendorf vor zehn Jahren

Tetje Mierendorf vor zehn Jahren: Da wog der Comedian noch deutlich mehr.

Picture Alliance

Kalorien sind wie Schulden, meint der frischgebackene Buchautor. "Natürlich kann man sie zu sich nehmen, aber irgendwann muss man dafür bezahlen." Um am Ende nicht in Elend und Selbstmitleid zu versinken, bleibt laut Mierendorf also nur eine Option. "Entweder muss man sie sich vorher verdienen oder eben später wieder abtrainieren. Das ist der ganze Trick."

Ein völlig neuer Mann

Trainieren steht bei dem 46-Jährigen neben gesunder Ernährung ganz oben auf der Liste für sein neues Leben. Fast täglich geht er ins Fitnessstudio - "nicht unbedingt um Sport zu machen, aber ich muss hingehen und mich umziehen", verrät er einen weiteren seiner Tricks. Sobald Mierendorf nämlich die Sportklamotten übergestreift hätte, denke er sich: "Wenn ich schon mal hier bin, dann kann ich auch gleich Sport machen."

Mit seinem neuen Ich scheint der Komiker mehr als zufrieden zu sein. Schließlich bemerkt nicht nur die Außenwelt, wie er sich in den letzten Jahren gewandelt hat. Auch der 46-Jährige selbst erkennt Unterschiede: "Ich lasse das Auto immer öfter stehen, ich gehe die meisten Strecken zu Fuß oder fahre sie mit dem Rad. Einkäufe schleppe ich nach oben in den dritten Stock, ich nehme nicht den Aufzug. Ich benutze keine Rolltreppen mehr. Und ich bin wie so ein kleines Trüffelschwein geworden, ich suche mir immer wieder Bewegung."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel