HOME

"How I Met Your Mother"-Serienfinale: Fans bekommen ein alternatives Ende auf DVD

Die amerikanischen Fans von "How I Met Your Mother" waren mit dem Finale der Serie nicht zufrieden. Nun sollen sie ein alternatives Ende bekommen - auf der DVD der finalen Staffel.

SPOILERWARNUNG: Wenn Sie nicht wissen wollen, wie "How I Met Your Mother" endet, sollten Sie nicht weiterlesen.

Alles hat ein Ende, nur "How I Met Your Mother" hat zwei: Weil die amerikanischen Fans mit dem Ende der US-Serie nicht glücklich waren, soll es auf der DVD der finalen Staffel nun ein alternatives, ein Happy End geben.

Wie die "Time" berichtet, fühlten sich die Anhänger der Serie am Ende doch ein wenig auf den Arm genommen: Da fiebern sie jahrelang mit, neun Staffeln lang, und hoffen auf ein märchenhaftes Ende für den Serienhelden Ted Mosby (Josh Radnor). Viele sind mit ihm zusammen erwachsen geworden, haben mit Ted gelacht, gelitten, geweint, gehofft; all seine romantischen, witzigen, tragischen Frauengeschichten erlebt und hätten ihm ein "glücklich bis ans Lebensende" gegönnt. Und dann das. Seine Traumfrau, DIE eine, die Mutter seiner Kinder, die der Serie ihren Namen und erst ihren Sinn gibt, gibt es gar nicht mehr. Sie ist längst gestorben. Die Fans müssen ihr sogar im Rückblick dabei zusehen. Na, schönen Dank auch.

Da kann man sich schon veralbert vorkommen. Zumal die Frau, mit der Ted dann schlussendlich zusammenkommt, ausgerechnet die ist, von der die Fans zu Beginn der finalen Staffel - und eigentlich erst dann - ganz bestimmt nicht mehr denken, dass sie es doch noch werden könnte: Robin Scherbatsky (Cobie Smulders). Hat die nicht gerade erst Barney Stinson (Neil Patrick Harris) geheiratet? Ja, doch, eben.

Der Trost kommt erst auf DVD

Wer das Serienfinale kennt, ist also sauer, die Fans fühlen sich an der Nase herumgeführt. Das haben die Macher, Carter Bays und Craig Thomas, jetzt verstanden. Zum Trost soll es nun ein alternatives Ende geben, heißt es in der "Time". Das Original-Finale sei zwar schon seit der zweiten Staffel so geplant und sogar bereits im Kasten gewesen, doch Bays und Thomas hatten noch eine zweite Idee. Auf YouTube sei das Video sogar bereits im Umlauf gewesen, wurde inzwischen jedoch wieder gelöscht.

Denn die frustrierten Fans sollen erst auf der DVD der finalen Staffel getröstet werden. Genau wollte sich 20th Century Fox TV zum zweiten Ende nicht äußern, nur, dass es dieses Mal "fröhlich" sei, geben die Serienmacher bekannt. Das Gute daran: Selbst diejenigen, denen das Finale nun bei all der Berichterstattung über das verhasste Ende aus Versehen durch einen Spoler ruiniert worden ist, können sich wieder überraschen lassen. Auch, wenn sie dafür erst die DVD kaufen müssen.

Jenny Kallenbrunnen
Themen in diesem Artikel