HOME

Fernsehquote: Zweite Folge des Dreiteilers "Tannbach" legt zu

Der ZDF-Dreiteiler "Tannbach" bleibt auf Erfolgskurs. Im Vergleich zum Vortag konnte die zweite Folge noch einmal Zuschauer gewinnen. Enttäuschend verlief der Abend dagegen für die ARD.

Der ZDF-Dreiteiler "Tannbach" mit Heiner Lauterbach und Henriette Confurius legte gestern zu

Der ZDF-Dreiteiler "Tannbach" mit Heiner Lauterbach und Henriette Confurius legte gestern zu

Das Fernsehpublikum bleibt an der Geschichte der Ortschaft Mödlareuth weiter dran und beschert dem zweiten Teil des Dreiteilers den Spitzenplatz. Am Montagabend sahen ab 20.15 Uhr 6,55 Millionen Zuschauer (Marktanteil: 19,4 Prozent) die zweite Folge des ZDF-Dreiteilers "Tannbach - Schicksal eines Dorfes" über die Ortschaft Mödlareuth, die teilweise in Thüringen und teilweise in #http://www.stern.de/sport/fussball/bayern-90249133t.html;Bayern# liegt, die nach Kriegsende bis zur Wende die Grenze zwischen West und Ost teilte. Am Sonntag hatten 6,35 Millionen Zuschauer (17,1 Prozent) den ersten Teil gesehen.

Das "Wer wird Millionär"-Special "Chef & Angestellte" verfolgten 5,97 Millionen Zuschauer, und bescherten der Sendung damit Platz zwei der Rangliste. Ganz schwach lief es für den zeitgleich in der ARD laufenden Abenteuerfilm "Die Vermessung der Welt" nach dem gleichnamigen Roman von Daniel Kehlmann. Nur 2,71 Millionen Menschen (8,1 Prozent) schalteten ein.

yps/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel