VG-Wort Pixel

"ZDF-Morgenmagazin" Mitri Sirin begrüßt ab sieben Uhr die Frühaufsteher


Rotation beim "ZDF-Morgenmagazin": Mitri Sirin löst Wulf Schmiese als Moderator ab und wird von Freitag an zusammen mit Dunja Hayali vor der Kamera stehen.

Das "ZDF-Morgenmagazin" setzt mit Mitri Sirin auf einen bewährten Frühaufsteher als Nachfolger von Moderator Wulf Schmiese. Der 43-Jährige übernehme von Freitag (8. August) an die Präsentation der Sendung ab 7 Uhr an der Seite von Dunja Hayali, teilte der Sender am Donnerstag in Mainz mit. Die beiden sollen laut ZDF-Chefredakteur Peter Frey dem Frühprogramm ein "unverwechselbares Gesicht" geben.

Ein Unbekannter ist Sirin am Morgen nicht: Der Westfale war bereits seit Februar 2011 in der Frühschiene des Magazins ab 5.30 Uhr im Einsatz. Dort rücke für ihn der ZDFinfo-Moderator Wolf-Christian Ulrich nach und bilde künftig zusammen mit Anja Heyde ein Duo. Wulf Schmiese wechselt laut ZDF als politischer Korrespondent ins Berliner Hauptstadtstudio des Senders. "Ich freue mich, dass Wulf Schmiese mit seiner bundespolitischen Kompetenz unsere Parlamentsberichterstattung aus dem Hauptstadtstudio bereichern wird.", sagte Peter Frey.

til/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker